Lokalsport

Calcio unterliegt den „Spatzen“

Echterdingen. Fußball-Verbandsligist Calcio Leinfelden-Echterdingen ist im Viertelfinale des WFV-Pokals ausgeschieden: Vor 700 Zuschauern hielt der Außenseiter gegen Regionalligist SSV Ulm 1846 zwar phasenweise gut mit, musste sich am Ende allerdings mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Neben den Ulmer „Spatzen“ erreichten auch die beiden Oberligisten SSV Reutlingen und SGV Freiberg sowie Verbandsligist TSV Essingen das Halbfinale, das am heutigen Nachmittag ausgelost wird.max


Anzeige