Lokalsport

Catania zurück an der Spitze

Fußball-Kreisliga B: ACC ohne Mühe – Owener Spielausfall in Neuffen

Der AC Catania Kirchheim ist gestern Abend durch einen 7:0-Kantersieg über den TSV Schlierbach wieder an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga B6 gestürmt – begünstigt allerdings durch den Spielausfall des bisherigen Primus TSV Owen beim VfB Neuffen II.

Kirchheim. Schnee auf dem Spadelsberg: Das Duell des Tabellensechsten aus Neuffen gegen Spitzenreiter Owen musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden. Als Nachholtermin ist der 13. Dezember im Gespräch.

Anzeige

AC Catania Kirchheim – TSV Schlierbach 7:0 (2:0): Die Elf von Spielertrainer Michel Forzano hat sich gegen chancenlose Schlierbacher den Frust von der Seele geschossen. In allen Belangen waren die Gastgeber besser, hätten leicht und locker auch zweistellig gewinnen können. In der ersten halben Stunde war den Catanesi noch die Verunsicherung nach den drei Niederlagen zuvor anzumerken. Der TSV Schlierbach hatte im gesamten Spielverlauf nicht eine gute Torchance. Tore: 1:0 Daniele Attorre (18.), 2:0 Diego Attorre (40.), 3:0, 4:0 Daniele Attorre (50., 61.), 5:0 Gianfranco Latte (73.), 6:0 Daniele Attorre (74.), 7:0 Gianfranco Latte (77.).

SF Dettingen II – TSV Weilheim II 0:7 (0:3): Mit einer verstärken zweiten Mannschaft kamen die Gäste zu einem auch in dieser Höhe völlig verdienten Sieg. „Die Weilheimer waren eine Klasse besser“, musste Dettingens Sportlicher Leiter Thomas Beller neidlos anerkennen. Tore: 0:1 Paul Schrievers (2.), 0:2 Tim Sternemann (21.), 0:3 Steffen Kuch (38.), 0:4 Schrievers (49.), 0:5 Sternemann (51.), 0:6 Christian Jäschke (77.), 0:7 Mathias Bühler (87.).

TSV Holzmaden II – TSV Ohmden 1:7 (0:4): Die Bergwaldelf war die eindeutig bessere Mannschaft und die Gastgeber konnten sich bei Torwart Denis Preissner bedanken, der mit seinen Paraden eine noch höhere Niederlage verhinderte. Tore: 0:1 Michael Bezler (3., Handelfmeter), 0:2 William Hollstein (5.), 0:3 Davide Dos Santos (42.), 0:4 Tobias Kißlinger (44.), 0:5 Florian Gumbert (58.), 0:6 Bezler (70., Foulelfmeter), 0:7 Lars Weber (82.), 1:7 Adem Akseki (90.+2).

TV Neidlingen II – TSV Ötlingen 5:1 (2:0): Die Gastgeber hatten wenig Mühe gegen das Schlusslicht der Liga. Tore: 1:0, 2:0 Christian Kuch (17., 26.), 3:0, 4:0 Gottfried Binder (62., 78.), 4:1 Philipp Horak (83.), 5:1 Christian Kuch (87.).