Lokalsport

Crailsheim nach der Pause gnädig

Frauenfußball Der Regionalligist erzielt im Verbandspokals gegen den TSV Wendlingen sieben Treffer in einer Halbzeit.

Wendlingen. Der Zwei-Klassen-Unterschied war von Beginn an sichtbar. Die Fußballerinnen des Zweitliga-Absteigers aus Crailsheim nahmen in Wendlingen von Beginn an das Spiel in die Hand. Alle sieben Treffer der Gäste fielen bereits in der ersten Spielhälfte. Bereits nach sieben Minuten bei einem Angriff durch die Mitte kam der Ball zu Louisa Scheidel, die aus gut 20 Metern den Ball zum 1:0 unter die Latte hämmerte. Vier Minuten später dann eine Flanke von rechts an den Strafraum, wo wiederum Scheidel den Ball volley ins linke obere Eck zirkelte.

In der 13. Minute klingelte es erneut: Melike Baki bedankte sich nach einem Durcheinander in der Wendlinger Abwehr mit dem 3:0. Dem 4:0 nach einer Viertelstunde ging eine unglückliche Situation voraus, die Alin Kurutz zum Verhängnis wurde. Die Wendlinger Torhüterin verletzte sich beim Herauslaufen so schwer, dass sie anschließend ins Krankenhaus musste. Lisa Wager musste sich danach die Torwarthandschuhe überziehen. Die restlichen Crailsheimer Treffer erzielten zweimal Uhl und Sarah Herrmann zum 7:0.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Crailsheimerinnen dann einen Gang zurück und ließen den Gegner mitspielen. In einem nun munteren Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. In der 63. Minute gelang Melanie Schöffmann mit einem Schuss aus 16 Metern der Ehrentreffer zum 1:7. Nächsten Sonntag wartet auf den TSV Wendlingen das Derby gegen den FV 09 Nürtingen.ust

Spielstenogramm

TSV Wendlingen: Kurutz (15. Fischer) - Richter, Ensminger, Faßbender, Schaible(45. Klopp) - Fichtner (64. Kopatsch), Bestenlehner, Schöffmann, Streicher (66. Steiner) - Witzler, Wager.

TSV Crailsheim: Schneider - Herrmann, Klenk (45. Wich), Scheidel, Bohn - Pollak, Diemer, Horwath, Baki (45. Frech) - Uhl, Gehder (45. Hasenfuß)

Tore: 0:1 Scheidel (7.), 0:2 Scheidel (11.), 0:3 Baki (13.), 0:4 Klenk (15.), 0:5 Uhl (20.), 0:6 Uhl (28.), 0:7 Herrmann (42.), 1:7 Schöffmann (63.).

Schiedsrichter: Fabian Karg (Hattenhofen)

Zuschauer: 50

Anzeige