Lokalsport

Dämpfer für Bissingens Herren 40

Tennis Ersatzgeschwächte Oberliga-Oldies des TVB verlieren zum Saisonauftakt gegen den TC Ravensburg.

Bissingen. Einen ersten Dämpfer gab es zu Saisonstart für die Herren 40 mit einer 3:6-Niederlage in der Oberliga gegen den TC Ravensburg. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von drei Stammspielern verkaufte sich das Team um Jörn Kaiser besser als erwartet. Jürgen Blankenhorn (6) verlor seine Partie glatt mit 1:6 1:6. Jochen Hummel (4) siegte ungefährdet mit 6:4 6:3. Denkbar knapp musste sich Matthias Köpf (2) im Match-Tiebreak mit 7:5 1:6 6:10 geschlagen geben. Im Top-Spiel fegte Jörn Kaiser (1) seinen Gegner mit 6:0 6:0 vom Platz. Jörg Schweda (3) musste beim Stand von 0:3 verletzungsbedingt aufgeben. Hochspannung kam im letzten Einzel von Heiko Hummel (5) auf. Nachdem er bereits 3:6 2:5 aussichtslos zurückgelegen hatte, startete er eine furiose Aufholjagd und sicherte sich den zweiten Satz mit 7:5. Beim Stand von 9:8 im Match-Tiebreak hatte er sogar Matchball, konnte diesen jedoch nicht verwandeln und unterlag am Ende 9:10. Beim Zwischenstand von 2:4 hielt sich der Optimismus für die Doppel in Grenzen. Das dritte Doppel Heiko Hummel/Blankenhorn gewann 6:1 6:3. Sowohl das zweite Doppel mit Kaiser/Woischnik als auch das erste Doppel (Jochen Hummel/Köpf unterlagen knapp in zwei Sätzen.

Den ersten 6:3-Saisonsieg erspielten sich die Herren in der Bezirksklasse 2 dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen den TC Schlat II. Matthias Gölz, Marius, Maier, Sebastian Renz, Andreas Goll, Marcus Grillo und Jannik Blankenhorn gehörten zum Siegerteam.

Weniger erfolgreich waren die Damen in der Oberligastaffel gegen die SPG Ratshausen/Schömberg. Katja Freiberger, Franziska Berger und Greta Bizer standen in ihren Einzeln auf verlorenem Posten. Nur Lis Herbst konnte den Ehrenpunkt holen. Allerdings gingen auch beide Doppel zum 1:5-Endstand verloren.

Herren 50 mit Kantersieg

Ein 9:0-Kantersieg gegen den TC Hochdorf-Reichenbach - besser hätte es für die Herren 50 zum Saisonstart in der Bezirksoberliga nicht laufen können. Frieder Goll, Hannes Huber, Peter Kuch, Günter Hiller, Walter Gölz und Albrecht Bizer ließen sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln keinen Zweifel aufkommen.sk

Anzeige