Lokalsport

Das Beste kommt zum Schluss

Erster Sieg im letzten Bundesligarennen: Luca Schwarzbauer. Foto: Armin Küstenbrück
Erster Sieg im letzten Bundesligarennen: Luca Schwarzbauer. Foto: Armin Küstenbrück

Freudenstadt. Mountainbiker Luca Schwarzbauer vom MTB Teck hat in Freudenstadt seinen ersten Sieg in der U23-Bundesliga gefeiert. Bei den Herren landete Christian Pfäffle auf Rang sieben.

„Ich bin total locker ins Rennen gegangen“, gab Schwarzbauer im Ziel zu Protokoll. Das hatte er nach einem Solo von der ersten Runde an mit 1,39 Minuten Vorsprung auf Simon Schneller (Oberlengenhardt) erreicht, der sich als Bundesliga-Gesamtsieger feiern ließ, während der Tages-Sieger noch an die zweite Stelle des Gesamtklassements vorrückte.

Schwarzbauers Sieg wackelte höchstens einmal kurz, als er sich einen kleinen Rutscher erlaubte, der jedoch folgenlos blieb.

Im Elite-Rennen konnte sein Klub-Kamerad vom MTB Teck kein vergleichbares Erfolgserlebnis feiern. Christian Pfäffle hatte in der Woche nach seinem Infekt in der Startphase seine Schwierigkeiten, kam erst als Elfter aus Runde eins von sieben. „Es war heute nicht optimal“, erklärte Pfäffle, der im Ziel als Siebter schließlich 2,27 Minuten Differenz aufwies. „Immerhin habe ich die Bundesliga-Saison besser abgeschlossen als voriges Jahr, da war ich Achter.“eg

Anzeige