Lokalsport

Dem Favoriten Paroli geboten

Basketball VfL-Vierte verliert erstes Saisonspiel gegen Reutlingen.

Kirchheim. Zum Saisonauftakt hat die vierte Mannschaft der VfL-Basketballer gegen Titelkandidat TSG Reutlingen II antreten müssen. Es setzte eine 58:67-Niederlage.

Nach dem Rückzug ihrer dritten Mannschaft aus der Kreisliga Nord spielen alle Reutlinger erwachsenen Basketballer, die nicht in der Regionalliga aktiv sind, nun in der zweiten. Klar, dass die TSG nun den Aufstieg will, um das Gefälle zwischen erster und zweiter nicht allzu groß zu gestalten. Mit der Mannschaft, die am Sonntag in der Sporthalle Stadtmitte antrat, könnte das klappen. Aber auch die VfL-Vierte hat einiges an Qualität zu bieten – womöglich ist wieder Platz zwei drin. Diesmal reichte es knapp nicht zum Sieg, obwohl das Team um Spielertrainer Karl Bantlin lang stark dagegen hielt: 16:17 im ersten, 15:16 im zweiten, 18:19 im dritten Viertel – die Überraschung war möglich. In den Schlussdurchgang starteten die Gäste aber mit einem 8:2-Lauf zum 51:60 (34.), da klappte der Konter nicht mehr.ut

VfL Kirchheim IV: Allgaier (2), Bantlin (6), Geiger (13/1), Glaser (2), G. Görs, L. Görs (5), Honecker, Lehmann (5/1), Lutz (2), Melzer (15, Strate (8)

Anzeige