Lokalsport

Den Unterlenningern klebt das Pech an den Kugeln

Sportkegeln Alle drei Mannschaften des Turnvereins kassieren Auswärtsniederlagen.

Lenningen. Die Ergebniskrise der Lenninger Sportkegler setzt sich fort. Am jüngsten Spieltag kassierten alle drei TVU-Teams Auswärtsniederlagen. Für die Oberligamannschaft verschärft sich der Kampf um den Klassenerhalt damit weiter - der Tabellenletzte hat mittlerweile drei Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.

Bei der SG SKC Aalen stand die Truppe erneut auf verlorenem Posten, hatte mit 2:6 Punkten und 3043:3164 Holz das Nachsehen. Dabei hatten die TVU-Akteure, wie schon oft in dieser Saison, zu Beginn mit dem Gegner mitgehalten. Florian Huhnke (523) gewann sein Duell, Roland Schmid (489) jedoch nicht. Zu Buche stand zu diesem Zeitpunkt ein kleiner Rückstand von 27 Holz, der im Mittelpaar um zehn Holz wuchs, nachdem sich Franz Hammel mit 525 Holz durchgesetzt hatte, sein Mitspieler Herbert Zwick (480) jedoch unterlag. In den beiden Schlussdurchgängen hatten dann allerdings weder Marc Hohensteiner (509) noch Michael Schmid (517) Chancen auf einen Punkt.

Die zweite Mannschaft verlor in der Bezirksklasse mit 2:6 (2990:3070) bei den Wernauer SF und schwebt mit nun 2:10 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz ebenfalls in großer Abstiegsgefahr. Dieses Spiel konnten Heinz-Kurt Jacob (495) und Herrmann Bittmann (494), der sein Duell gewann, zu Beginn nahezu ausgeglichen gestalten. Von neun auf 29 Holz wuchs der Rückstand jedoch im Mittelpaar, in dem Günther Dangel (531) seinen Gegenspieler mit gerade einmal einem Holz besiegte. Heinz Kurz (488) musste sich geschlagen geben. Im Schlusspaar waren dann die Wernauer deutlich überlegen, sodass weder Richard Hohensteiner (495) noch Christian Weih (487) in ihren Duellen eine Siegchance hatten.

Gegner der gemischten Mannschaft in der C-Klasse war der TV Cannstatt/Freiberg. Auch hier gab es keine Erfolgsmeldung - die Begegnung wurde mit 0:6 (1693:1953 Holz) verloren. Für das beste Ergebnis aufseiten des TVU sorgte noch Daniel Pavlovic mit 458 Holz. Er hatte aber das Pech, auf Marija Kopic zu treffen, die mit 554 Holz die mit Abstand beste Holzzahl der Partie erzielte.fh

Zweitligakeglerinnen schieben sich ins Mittelfeld

Dritter Saisonsieg für die Zweitligakeglerinnen des TV Unterlenningen. Beim DKC Altlußheim gewann die aus dem VfL Kirchheim hervorgegangene Truppe, die beim TVU eine sportliche Heimat gefunden hat, mit 2640:2588 und steht damit auf Platz sechs der zweithöchsten Frauenspielklasse der Deutschen Classic-Kegler Union (DCU).tb

Anzeige