Lokalsport

Der Bundestrainer und sein Zögling

Wiedersehen nach neun Jahren in Vechta: Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl (rechts) und Brian Wenzel.Foto: Tanja Spindler
Wiedersehen nach neun Jahren in Vechta: Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl (rechts) und Brian Wenzel.Foto: Tanja Spindler

Vechta. Um Missverständnissen vorzubeugen: Knights-Forward Brian Wenzel zählt nicht zum erweiterten Aufgebot der deutschen Basketballer in der WM-Qualifikation. Das Foto mit Bundestrainer Henrik Rödl entstand beim Aufwärmen vor dem Zweitliga-Spiel der Kirchheimer am Samstag in Vechta. Der 178-fache Nationalspieler war dort Zaungast und freute sich über ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Zögling. Rödl war Wenzels Trainer bei Alba Berlin in der NBBL. Im Frühjahr 2009 holten beide gemeinsam den deutschen Meistertitel in der Nachwuchs-Bundesliga.bk


Anzeige