Lokalsport

Der Höhenflug endet in Donzdorf

Fußball Bezirksliga-Aufsteiger TV Neidlingen kassiert beim 1:4 gegen die TG Donzdorf die zweite Saisonniederlage.

foto: markus brändli
foto: markus brändli

Donzdorf. Hoch geflogen, hart gelandet: Eine Woche nach dem furiosen 5:1-Heimtriumph über den VfL Kirchheim haben die Bezirksligakicker des TV Neidlingen mit 1:4 bei der TG Donzdorf verloren und rutschen damit von Platz drei auf fünf.

Die Hausherren waren zu Beginn die deutlich aktivere Mannschaft und hatten in der 20. Minute die Großchance zur Führung. Doch ein wuchtiger Kopfball von Schraml landete nur am Aluminium. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten sollte jedoch kurze Zeit später der Führungstreffer gelingen. Das Überraschungsteam aus Neidlingen war in der ersten halben Stunde kaum präsent, konnte dennoch durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Heiko Kölle völlig überraschend ausgleichen. Schraml nutzte in der 35. Minute seine zweite Kopfballmöglichkeit und netzte sehenswert zur erneuten Donzdorfer Führung ein.

Nach dreifachem Wechsel kamen die Gäste im zweiten Abschnitt deutlich besser ins Spiel und hätten durch konsequentere Chancenverwertung den Ausgleich erzielen können. Die Donzdorfer entgegneten dem plötzlich forscheren Auftreten der Gäste mit körperlicher Präsenz und kassierten innerhalb von fünf Spielminuten drei Gelbe Karten.

Der TVN ließ einige Möglichkeiten aus, die Partie noch einmal spannend werden zu lassen und musste gegen Ende mehr und mehr Risiko gehen, um wenigstens einen Punkt zu ergattern. Die Hausherren wussten dies in einen Vorteil umzumünzen und kamen durch schnelles, zügiges und auch sehenswertes Umschaltspiel zu zwei weiteren Treffern, die letztlich einen verdienten Heimsieg sicherten.rk

1. FC Donzdorf: Czeiz, Schraml, Riegert, Bauer (76.Andres), Leicht, Skrobic, Sanlialp (78.Simperl), Schmid, Heinzmann, Szenk (68.Fiedler), Kolb (88.Sahin)

TV Neidlingen: Gienger, H. Kölle, Class, Mohoric (46.Mezger), Hepperle (78.Hitzer), S. Kuch, Sorwat (46.Heilemann), P. Kölle, Kaiser (46.Kuch), Latzko, Pflüger

Tore: 1:0 Skrobic (23.), 1:1 H. Kölle (29.), 2:1 Schraml (35.), 3:1 Skrobic (67.), 4:1 Skrobic (90.+2)

Gelbe Karten: Riegert, Szenk, Schraml - Mezger

Schiedsrichter: Lukas Kevin Wolf (Esslingen)

Zuschauer: 180

Anzeige