Lokalsport

Der Klassenerhalt ist in Sichtweite

Ringen KG Kirchheim/Köngen gewinnt Kellerduell der Landesklasse.

Marius Kohnle und die KG können im Abstiegskampf aufatmen. Foto: Jean-Luc Jacques
Marius Kohnle und die KG können im Abstiegskampf aufatmen. Foto: Jean-Luc Jacques

Kirchheim. Nachdem die Ringer der KG Kirchheim/Köngen an Allerheiligen auswärts bei der SG Weilimdorf II mit 11:17 (Siege durch Xaver Nolte, Dominik Braun und Sharif Mohamadi) verloren hatten, gelang per 15:8-Sieg beim TSV Herbrechtingen II prompt die Wiedergutmachung.

Da Herbrechtingen in der Gewichtsklasse bis 57 Kilo keinen Ringer hatte, wurde Xaver Nolte kampflos Sieger. Im Schwergewicht musste Nico Müller dem Ungarn Kristof Wittmann in der zweiten Kampfhälfte einige Punkte überlassen, wodurch dieser zu einem 9:4-Sieg kam. In der Gewichtsklasse bis 61 Kilo traf KG-Ringer Obid Bahar auf seinen afghanischen Landsmann Same Habibi. Beide versuchten, den Gegner ständig mit Beinangriffen in die Defensive zu drängen. Zur Hälfte des sehenswerten Duells waren bereits 30 Punkte vom Kampfrichter vergeben worden. Obwohl Habibi zusehends die Luft ausging, setzte ihn Bahar nicht weiter unter Druck, um seine zwischenzeitliche Punkteführung über die Zeit zu bringen. So gelangen dem Heimringer kurz vor Ende noch die entscheidenden Punkte zum 26:23.

In der Gewichtsklasse bis 98 Kilo Freistil überraschte KG-Mann Nasibullah Aman gegen den favorisierten Marcel Strube mit 10:5. Bis 66 Kilo sahen die Zuschauer einen verbissenen Kampf zwischen Adrian Halilaj (KG) und Johannes Renner. Am Ende war Halilaj etwas cleverer und siegte mit 9:7. In der Gewichtsklasse bis 86 Kilo holte Marius Kohnle gegen den verbandsligaerfahrenen Sebastian Stängle einen sicheren 4:2-Sieg.

Für die Vorentscheidung sorgte KG-Ringer Deniz Aksoy gegen Leon Seller. Zunächst rang Aksoy zu hektisch und unkontrolliert, sodass sein Gegner in die Oberlage und daraus durch mehrere Durchdreher zu einer deutlichen Führung kam. Einen weiteren Durchdreher wehrte Aksoy dann allerdings erfolgreich ab, und er schulterte seinen Gegner. Den Sieg perfekt machte Dimitrios Koutsogiannis in der Klasse bis 80 Kilo. In einem harten Kampf punktete er gegen Maximilian Mittmann immer wieder mit Beinangriffen, was ihm einen 12:0-Erfolg bescherte. Gegen Andreas Eng musste KG-Ringer Dominik Braun im Abschlusskampf nach einem Kopfhüftschwung eine Schulterniederlage hinnehmen - dem Jubel im Lager der KG tat dies allerdings keinen Abbruch, zumal man im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten einfahren konnte.

Am kommenden Samstag trifft die KG Kirchheim-Köngen um 19.30 Uhr in der Köngener Burgschulturnhalle auf die zweite Mannschaft des Oberligisten RSV Benningen. Die Gäste sind als souveräner Tabellenführer deutlicher Favorit, aber die KG wird versuchen, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung dagegen zu halten.fk

Anzeige