Lokalsport

Der Meister hat noch eine Rechnung offen

Kirchheim. Im vorletzten Heimspiel der Oberliga-Saison steht für die Basketballer des VfL Kirchheim die große Revanche auf dem Programm: Gegner TV Konstanz ist der einzige VfL-Besieger – am Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle Stadtmitte) soll diese Rechnung beglichen werden.

Anzeige

Es war am 24. Oktober, und Coach Bekim Kukiqi war wegen der Erkrankung seines Vaters in Köln. Dennoch dachten die VfL-Basketballer, dass am See nichts schiefgehen könnte. Doch irritiert von der beweglichen Zonenverteidigung und ohne ordnende Hand von außen, verlor der Favorit 82:83. Es blieb die einzige Saisonniederlage, gleichzeitig die einzige Pflichtspielpleite unter Kukiqi – und die soll morgen ausgeglichen werden.

Seit drei Wochen allerdings ist der VfL Meister und Aufsteiger in die 2. Regionalliga, seither gab es genau zwei Trainingseinheiten, auch wegen der Osterferien und dem VfL-Camp. Trotzdem sagt Kukiqi: „Wir wollen die Saison natürlich seriös zu Ende spielen. Dazu kommt, dass das komplette Team auf Revanche brennt – ich denke, die sind alle total heiß.“

Der TVK allerdings wohl auch, gehört er doch zur Viererbande, die sich noch Hoffnungen auf Relegationsplatz zwei macht. Im Moment ist Konstanz (12:5 Siege) noch Fünfter, bis zum Zweiten TSG Reutlingen (13:4) ist es aber ein kurzer Weg. Dazwischen stehen der Dritte SV Böblingen (13:5) und der Vierte TSG Söflingen (12:5). Ein Sieg beim Meister würde den TV, der vergangenen Sommer sein Team aus der Regionalliga zurückgezogen hatte, also wieder ins Rennen bringen – zumal am letzten Spieltag das Topduell Söflingen gegen Reutlingen ansteht.

Beim VfL spielen solche Rechenexperimente naturgemäß keine Rolle mehr. Nach der Osterpause sind alle Spieler fit und ausgeruht, am Freitag-abend wird sie Kukiqi beim Training noch einmal einschwören. Es spricht also wenig dagegen, dass die Siegesserie verlängert werden kann. Die Meisterfeier wird dann beim letzten Heimspiel am Samstag in einer Wochen gegen Tübingen steigen.ut

VfL Kirchheim: Auerbach, Bekteshi, Gibbs, Kraft, Lawson, Pascucci, Scott, A. Sengül, E.  Sengül, Shabani, Strickland, Wanzke