Lokalsport

Der Schlüssel zum ErfolgRandnotiz

Elf Freunde müsst ihr sein? Drei tun‘s auch – zumindest, um bei einer Triathlonstaffel erfolgreich zu sein. Das dachte sich auch der pfiffige Start-Up-Unternehmer Moritz Mack aus Weilheim. Im Dress der von ihm gegründeten Schlüsselhalterfirma „Mokey“ feierte der 26-Jährige mit seinen Kumpels Viktor Knysch (28) und Pascal Hartmann (26) den Sieg beim Hobby-Staffelwettbewerb im Rahmen des Rothseetriathlons in Mittelfranken.

Anzeige

Macks Teamkollegen sind keine Unbekannten: Knysch ist erfolgreicher VfL-Schwimmer aus Kirchheim, der gebürtige Weilheimer Hartmann jagt bei Landesliga-Vizemeister TSV Bad Boll dem Fußball nach. „Viktor war früher mein Schwimmtrainer, und Pascal kenne ich seit meiner Kindheit“, erklärt Moritz Mack seine Mannschaftszusammenstellung.

Der Erfolg gibt ihm recht: Knysch erschwamm auf der 750-Meter-Strecke im Rothsee einen dreiminütigen Vorsprung, den Mack („Für mich war das ein hartes Stück Arbeit“) auf der 19,5 Kilometer langen Radstrecke jedoch wieder einbüßte. Die Kohlen aus dem Feuer holte Hartmann, der im abschließenden Fünf-Kilometer-Lauf den ersten Platz des Mokey-Trios unter 16 Teilnehmerteams sicherte. „Mich freut besonders, dass wir unseren Firmenleitsatz bestätigen konnten“, jubelte Moritz Mack hinterher. Dass dieser „Der Schlüssel zum Erfolg“ lautet, liegt auf der Hand.PETER EIDEMÜLLER