Anzeige
Anzeige
Lokalsport

Der Tanz durch den Stangenwald beginnt

Inline Am Wochenende starten die Alpin-Asse der Teckregion in die Saison.

Foto: Carsten Riedl

Gut gerüstet wähnen sich die Inline-Alpin-Asse der Region für die neue Saison. Am kommenden Wochenende sind die Fahrer der Teck-Inline-Akademie und des TV Unterlenningen beim Weltcup-Auftakt im slowenischen Vuzencia am Start. Dort peilt die Truppe des Trainer-Duos Emil Schmohl und Ralf Gökeler Top-Ten-Platzierungen an. Zumal Luca Gökeler (TVU) sowie Moritz Schreiber und Moritz Prinzing (TV Neidlingen) seit Jahresbeginn im Bundeskader stehen. Prinzing muss beim Auftakt in Slowenien allerdings ebenso wie seine Schwester Marie, die dem Nachwuchskader angehört, verletzungsbedingt passen. Dafür steht Inline-Routinier Manuela Schmohl vom SC Unterensingen nach überstandener Schulterverletzung wieder am Start und schielt Richtung Podium. Große Schatten wirft für die Teckfahrer ein Heimevent voraus: Am 12. Juni richtet der TV Unterlenningen, der mit Finn Herberth sowie Tina und Rico Zähle drei Nachwuchsfahrer im Landeskader hat, in Schopfloch ein Rennen des „Ba-Wü-Cups“ aus. pm

...