Lokalsport

Der TC Kirchheim bleibt in der Verbandsliga ungeschlagen

Tennis Die Cracks des TCK lassen trotz des bereits feststehenden Aufstiegs nicht locker und besiegen Friedrichshafen.

Heiße Aufstiegsfeier im kühlen Mühlbach.Foto: Markus Brändli
Heiße Aufstiegsfeier im kühlen Mühlbach.Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Die Aufstiegsfeier fest im Blick - aber keinerlei Anzeichen von Spannungsverlust beim Holzinger-Team und dem 5:4 im letzten Verbandsligaspiel gegen den TC Friedrichshafen. Holzinger selber musste an Position eins antreten. Dabei agierte er gewohnt souverän und besiegte Egor Baklanov mit 6:1 und 6:3. Neu im Team: Nachwuchsspieler Lukas Fauser. Er war bei seinem Heimspieldebüt allerdings chancenlos und verlor in zwei Sätzen. Dass der TCK nach den Einzeln dennoch mit 4:2 in Führung lag, war den Siegen von Ricky Keppeler (2), Alexander Miehle (3) und Benjamin Dröge (4) zu verdanken. Alle drei gewannen ihre Einzel souverän. Im letzten Einzel musste sich Thomas Hantge mit 6:7 und 2:6 geschlagen geben. Den fehlenden Punkt zum Sieg konnte im Doppel die Paarung Holzinger/Keppeler erspielen.

Bei der danach startenden Aufstiegsparty durfte dann auch das obligatorische Bad im Mühlbach nicht fehlen. Ausgelassen wurde gemeinsam mit den Damen 1 gefeiert, die sich mit einem 7:2-Sieg in Hochdorf den Aufstieg in die Bezirksoberliga sicherten. bd

Spielstenogramm

TC Kirchheim - TC Friedrichshafen5:4

Tony Holzinger - Egor Baklanov 6:1, 6:3

Ricky Keppeler - Johannes Ritter 6:1, 6:2

Alexander Miehle - Daniel Hertkorn 6:1, 6:0

Benjamin Dröge - Konstantinos Ramnialis 6:1, 6:2

Thomas Hantge - Jacob Feyen 6:7, 2:6

Lukas Fauser - Yannik Ullrich 0:6, 1:6

Holzinger/Keppeler - Hertkorn/Ramnialis 6:2, 6:2

Miehle/Dröge - Baklanov/Ullrich 2:6, 6:7

Hantge/Fauser - Ritter/Feyer 0:5 Aufgabe

Anzeige