Lokalsport

Der TCK marschiert vorneweg

Tennis Kirchheims Verbandsligateam gewinnt auch das zweite Spiel der Saison und bleibt Tabellenführer.

Ditzingen. Zweiter Auswärtssieg in Folge: Eine Woche nach dem 8:1-Erfolg in Waiblingen hat der TC Kirchheim mit einem 7:2 beim TC Hirschlanden nachgelegt und die Tabellenführung der Verbandsliga behauptet.

Wie in Waiblingen war der Sieg im Ditzinger Teilort für die Kirchheimer bereits nach den Einzeln in trockenen Tüchern. In der ersten Runde konnten Tony Holzinger (Position 2), Alexander Miehle (4) und Thomas Hantge (6) ihre Partien deutlich gewinnen. In der zweiten Runde hatte Tomas Jecminek (1) keine leichte Aufgabe, konnte aber am Ende die Partie in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Routinier Benjamin Dröge (5) bewies einmal mehr, warum er für das Team so wichtig ist. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte er sich in die Partie zurück und gewann am Ende den Match-Tiebreak mit 10:8. Lediglich Ricky Keppeler (3) musste den Gastgebern den einzigen Punkt aus den Einzeln überlassen. Die Doppel waren somit nur noch Formsache. Holzinger/Keppeler und Jecminek/Dröge holten die entscheidenden Punkte zum 7:2-Sieg.

Am kommenden Sonntag kommt es für die Kirchheimer im ersten Heimspiel der Saison ab 10 Uhr zum Aufeinandertreffen mit dem zum Auftakt sieglosen STC Schwäbisch Hall 1, der 1:8 gegen den TC Weissenhof verlor.ami

Spielstenogramm

TC Hirschlanden - TC Kirchheim 2:7 Muschiol - Jecminek 5:7, 2:6; Fischer - Holzinger 1:6, 4:6; Kurz - Keppeler 6:2, 6:1; Maaß - Miehle 0:6, 1:6; Biesinger - Dröge 6:4, 4:6, 8:10; Siegle - Hantge 2:6, 0:6; Muschiol/Fischer - Holzinger/Keppeler 4:6, 2:6; Maaß/Biesinger - Jecminek/Dröge 6:2, 2:6, 5:10; Kurz/Siegle - Miehle/Hantge 7:6, 6:4

Anzeige