Lokalsport

Der TCW träumt weiter vom Aufstieg

Tennis Die Weilheimer Männer haben die Tabellenführung in der Bezirksoberliga mit einem Heimsieg verteidigt.

Patrick Mehring gewann das Spitzeneinzel souverän. Foto: Carsten Riedl
Patrick Mehring gewann das Spitzeneinzel souverän. Foto: Carsten Riedl

Weilheim. Die Herrenmannschaft des TC Weilheim bleibt im Aufstiegsrennen zur Tennis-Verbandsliga. Im zweiten und gleichzeitig letzten Heimspiel der Bezirksoberliga (Gruppe 1) bezwang der TCW den TV Geislingen mit 7:2 und verteidigte damit den ersten Tabellenplatz. Dieser berechtigt nach Ende der Punktrunde zum Aufstiegsspiel gegen den Erstplatzierten der Gruppe 2, aktuell die TS Esslingen. Diese Partie ist auf 28. Juli terminiert. Zuvor stehen für die Weilheimer noch die Auswärtsspiele in Dettingen/Erms (14. Juli) und Leinfelden-Echterdingen (21. Juli) an. Kommendes Wochenende ist der TCW spielfrei.

Nach den Einzeln ist alles klar

Gegen Geislingen rückte Matthias Friedl an Position vier für den erkrankten Carlo Mack ins Team. Mit Jörg Höninger (Position 2) und Dennis Hübbe (6) ging er motiviert in die Partie. Höningers Gegner spielte beeindruckendes Angriffstennis, bis zum Stand von 4:4 war die Partie ausgeglichen. Als Höninger das Break zum Satzverlust kassiert hatte, ließ sein Gegenüber im zweiten Satz keinen Zweifel mehr am Sieg aufkommen. Friedl und Hübbe taten sich beide im ersten Satz schwer, gewannen aber jeweils nach siegreichem Tie-Break den zweiten Durchgang deutlich und sorgten für die 2:1-Führung. Patrick Mehring (1) gewann glatt in zwei Sätzen, stellte so auf 3:1. Tobias Mehring (5) dominierte seinen Gegner nach Belieben und gewann ebenso souverän wie sein Bruder. Andreas Epple (3) musste nach gewonnenem ersten und verlorenem zweiten Satz in den Match-Tiebreak. Dort zog er schnell davon und ließ sich die Führung nicht mehr nehmen. Damit war die Partie beim 5:1 nach den Einzeln bereits zugunsten des TCW entschieden.

In den Doppeln gewannen Pat­rick Mehring und Jörg Höninger (Doppel 1) in Führung liegend durch Aufgabe der Gegner. Matthias Friedl und Tobias Mehring gewannen glatt in zwei Sätzen, Andreas Epple und Dennis Hübbe zogen im Match-Tiebreak den Kürzeren.pam

Anzeige