Anzeige
Lokalsport

Der Trend bleibt negativ

Basketball Die Kirchheimer U18 verliert gegen die SV Böblingen.

Kirchheim. Gegen den Tabellenzweiten der Landesliga hat die U18 der VfL-Basketballer beim 46:60 eine gute Möglichkeit zur Wende verpasst. Der Leistungsunterschied zur SV Böblingen war bei Weitem nicht so groß, wie man das beim Duell des Achten (4:8 Siege) gegen den Zweiten (10:2) erwarten dürfte. Allerdings schöpft der ehemalige Titelaspirant VfL seit Monaten sein Potenzial nicht aus.

Gegen Böblingen reichte eine wieder einmal unterdurchschnittliche Leistung immerhin 33 Minuten lang für ein fast ausgeglichenes Spiel. Beim Zwischenstand von 39:45 schwelte noch Hoffnung, die noch viel größer gewesen wäre, hätten nicht die Freiwurfschwäche (7:15 bis dahin) und haarsträubende Ballverluste das Kirchheimer Spiel geprägt. Danachaber gelang gar nichts mehr, was Böblingen zu einem 10:0-Lauf und der Entscheidung (39:55, 37.) nutzte. ut

VfL: Gere (4), Haziri (8/2), Karahan (8), Palmieri (9/1), Raichle (2), Reinhardt (5), Ristic (4), Schäfer, Sigel (6), Ulucay, Voulgaridi

Anzeige