Lokalsport

„Der VfB muss sich zusammenreißen“

Wohin führt der Weg des VfB in der Bundesligarückrunde? Lokale Sportler sind sich nicht einig. Symbolbild

Umfrage Holt der FC Bayern doch noch den siebten Titel in Folge, oder gelingt es Borussia Dortmund, den Vorsprung zu verteidigen und erstmals seit 2012 die Meisterschale wieder in den Ruhrpott zu holen? Und wie geht der VfB Stuttgart mit dem Druck im Abstiegskampf um? Für Spannung ist in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga, die dieses Wochenende beginnt, jedenfalls gesorgt. Wir haben uns bei lokalen Sportlern nach ihrer Einschätzung umgehört.Max Pradler


Brian Wenzel, Basketballer bei den Kirchheim Knights, hofft wegen seiner Affinität zum FC Bayern auf eine spannende Rückrunde: „
Brian Wenzel, Basketballer bei den Kirchheim Knights, hofft wegen seiner Affinität zum FC Bayern auf eine spannende Rückrunde: „Wenn der BVB schwächelt, wird Bayern zu Stelle sein. Außerdem soll Gladbach möglichst lang mitmischen. Der VfB muss sich hingegen zusammenreißen.“
Marvin Heth, Landesligakicker des TSV Weilheim, rechnet fest mit dem Klassenverbleib des VfB: „Da sind andere Teams einfach noch
Marvin Heth, Landesligakicker des TSV Weilheim, rechnet fest mit dem Klassenverbleib des VfB: „Da sind andere Teams einfach noch schlechter. An der Spitze werden es Borussia Dortmund und der FC Bayern unter sich ausmachen. Leipzig wird hoffentlich Dritter.“
Serafina Guidara, Fußball-Schiedsrichterin der TG Kirchheim, tippt auf den BVB als Meister: „Der Spielstil erinnert an Klopp-Zei
Serafina Guidara, Fußball-Schiedsrichterin der TG Kirchheim, tippt auf den BVB als Meister: „Der Spielstil erinnert an Klopp-Zeiten, es macht Spaß zuzuschauen. Beim VfB machen mir die Neuzugänge Esswein und Zuber Hoffnung, damit Gomez vorne endlich mit Bällen gefüttert wird.“
Moritz Hönig, Abteilungsleiter der VfL-Leichtathleten, drückt Schalke-Trainer Tedesco die Daumen: „Das ist ein feiner Kerl. Anso
Moritz Hönig, Abteilungsleiter der VfL-Leichtathleten, drückt Schalke-Trainer Tedesco die Daumen: „Das ist ein feiner Kerl. Ansonsten ist beeindruckend, was der BVB auf die Beine gestellt hat. Sie können auch international weit kommen. Vom VfB erwarte ich mehr als in der Hinrunde.“
Julian Mikolaj, von Handball-Landesligist VfL Kirchheim, wünscht sich Spannung bis zum letzten Spieltag. „Der Liga würde es auf jeden Fall gut tun, wenn Dortmund Meister wird. Wenn Stuttgart den Klassenerhalt schaffen will, müssen sie deutlich torgefährlicher werden.“
Anzeige