Lokalsport

Der VfL betritt Neuland

Turnen Kirchheims Männer starten erstmals in der 2. Bundesliga.

Kirchheim. In 16 Tagen beginnt für die Turner des VfL Kirchheim eine neue Zeitrechnung: Nach dem Meisterstück in der 3. Liga und dem gewonnenen Aufstiegsfinale bestreitet die Männerriege am Samstag, 22. September, ihren ersten Wettkampf in der 2. Bundesliga. Zum Auftakt gastiert das Team um das Trainergespann Matthias Pohl/Jürgen Heine im Schwarzwald beim TSV Schiltach.

Seinen ersten Heimauftritt absolviert der VfL zwei Wochen später: Am 6. Oktober gastiert der langjährige Drittligakonkurrent TG Allgäu ab 16 Uhr in der Raunersporthalle. „Beide Mannschaften kennen sich gut, und es wird fast schon Derby-Atmosphäre erwartet“, heißt es auf der Facebook-Seite der Kirchheimer, die lediglich drei der insgesamt vier Saisonduelle in heimischer Halle bestreiten. „Umso mehr brauchen wir Unterstützung“, wirbt der Verein.tb


Anzeige