Lokalsport

Der VfL bleibt Verfolger Nummer eins

Handball Kirchheim bleibt mit einem 36:27-Erfolg in Ebersbach Spitzenreiter Köngen in der Bezirksliga auf den Fersen.

Ebersbach. Die Handballer des VfL Kirchheim bleiben in der Bezirksliga auch im achten Duell in Folge ungeschlagen. Im Auswärtsspiel bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen siegten die Blauen am Ende verdient mit 36:27. Schlüssel zum Erfolg war eine in allen Mannschaftsteilen konzentrierte Leistung.

Doch zunächst gingen die Gastgeber mit 4:1 in Führung. Die VfL- Defensive schien zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf der Höhe des Geschehens zu sein. Nach sieben Minuten gelang es dem VfL durch Sadowski und Julian Mikolaj auf 4:5 zu verkürzen, doch Ebersbach blieb weiter am Drücker. Beim Stand von 10:9 nach 16 Spielminuten für die Heimmannschaft nutzten die Teckstädter eine doppelte Überzahl aus und übernahmen nun die Kontrolle über das Spiel. Bis zum 17:14-Pausenstand gelang es der Eisenbeil-Truppe, einen Drei-Tore-Vorsprung zu halten.

Direkt nach Wiederbeginn setzten sich die Blauen durch Julian Mikolaj und den stark aufspielenden Marcel Metzger (Foto) auf 19:14 ab. Der VfL ließ nun nicht mehr locker und enteilte den Gastgebern über 23:17 und 26:19 zusehends. Ein wichtiger Faktor in diesem Spiel war die Ausgeglichenheit der Mannschaft, die sich auf allen Positionen als gefährlich und treffsicher erwies. Auch auf der Torhüterposition zeigten David Pisch und Oliver Latzel eine starke Leistung.

Zehn Minuten vor Ende der Partie führte der VfL mit 30:21 und ließ am Kirchheimer Erfolg keinen Zweifel mehr aufkommen. Bis zum Abpfiff trafen beide Mannschaften noch sechs mal ins Schwarze. Damit endete die Auswärtsfahrt der Tecksieben mit einem verdienten 36:27-Erfolg. Für den VfL gilt es nun, das über die vergangenen Wochen gewonnene Selbstvertrauen mit ins Derby am kommenden Samstag gegen die SG Lenningen zu nehmen. Ziel ist es, an Spitzenreiter TSV Köngen weiterhin dicht dranzubleiben. jm

VfL Kirchheim: Pisch(1), O. Latzel, S. Latzel(3), M. Mikolaj(4), Böck(2), Metzger(10/1), Pradler, J. Mikolaj(6/2), Zoll, Schwarzbauer, Heilemann, Sadowski(5), Rudolph(5)

HSG Ebersbach/Bünzwangen: Niederberger, Wilting(6/5), Mayer(1), Schwind(5), Seidel, Janietz(8), Windisch(1), Fischer(2), Demark, Buchele, Grüner(1), Spahlinger, Wieland(2), Kurz(1)

Anzeige