Lokalsport

Der VfL zittert vor einem Aufsteiger

Tischtennis
Symbolbild

Kirchheim. In der Tischtennis-Oberliga empfängt der VfL Kirchheim heute um 18.15 Uhr in der LUG-Sporthalle mit dem TTC Singen das Überraschungsteam der Stunde. Die Gäste, die als Aufsteiger aus der Badenliga anreisen, stehen verlustpunktfrei mit 4:0 Punkten im vorderen Tabellendrittel. Ein Grund dafür ist das vordere Paarkreuz mit Adam Robertson und Roman Rosenberg. Den VfL plagen derweil Personalsorgen. Trotzdem zeigt sich Teamkapitän Markus Holzer optimistisch.pm


Anzeige