Lokalsport

Derzeit nicht zu stoppen: VfL-Youngster Dominik Cseri will seinen Torhunger auch in Faurndau stillen

Derzeit nicht zu stoppen: VfL-Youngster Dominik Cseri will seinen Torhunger auch in Faurndau stillen. Foto: Brändli
Derzeit nicht zu stoppen: VfL-Youngster Dominik Cseri will seinen Torhunger auch in Faurndau stillen. Foto: Brändli
Foto: Brändli

Anzeige