Lokalsport

Dettingen empfängt Zweitligisten

Volleyball Die Frauen des TTV treffen morgen im Pokal zuhause auf die zweite Mannschaft des MTV Stuttgart.

Der TTV steht vor einer hohen Hürde im Pokal.Foto: Brändli
Der TTV steht vor einer hohen Hürde im Pokal.Foto: Brändli

Dettingen. Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TTV Dettingen kämpfen am morgigen Dienstag gegen die zweite Mannschaft des Bundesligisten MTV Stuttgart um den Finaleinzug im Württembergischen Verbandspokal. Ausgetragen wird das Spiel gegen den Zweitligisten ab 20.30 Uhr in der Dettinger Sporthalle.

Die Erinnerungen an den Gegner sind allerdings nicht die besten. Im vergangenen Jahr traf das Team von Trainer Roland Hunger bereits im Viertelfinale auf den MTV und war am Ende mit 0:3 chancenlos. Stuttgart wurde anschließend Pokalsieger uns setzte sich im Finale problemlos gegen die Regionalligamannschaft des MTV Ludwigsburg durch.

Dieses Jahr will die Mannschaft aus der Schlossberggemeinde selbstbewusster auftreten und alles daran setzen, das Finale zu erreichen. Der Finalgegner und der Termin stehen bereits fest. Als erste Mannschaft hat sich Regionalliga-Konkurrent MTV Ludwigsburg am vergangenen Mittwoch mit 3:1 gegen den Drittligisten VfB Ulm durchgesetzt und sich damit für das Finale am 26. April in Fellbach qualifiziert.cp

Anzeige