Lokalsport

Dettinger Welt steht Kopf 

Fußball-Kreisliga A Eine schwache halbe Stunde gegen Altdorf bringt die personell geschwächten SFD in große Nöte. Der SV Nabern siegt dagegen mit 3:1 gegen die TG Kirchheim, während Weilheim II 1:7 untergeht. Von Helge Waider

Dettingens Musa Drammeh (am Ball) und Luca Bräuning hatte gegen die Gäste aus Altdorf am Ende knapp das Nachsehen.  Foto: Markus Brändli

Christian Renz, seit vielen Jahren Fußball-Abteilungsleiter bei den Sportfreunden in Dettingen, wähnte sich gestern im falschen Film: „Nach 30 Minuten waren wir schon 0:4 hinten – gegen Altdorf!“ Ein Satz, der nicht despektierlich gegenüber den Gästen wirken sollte, sondern die Hilflosigkeit in der eigenen Mannschaft verdeutlichte. „Wir kommen personell auf dem Zahnfleisch daher“, suchte der Funktionär nach Erklärungen für die unerwartete Niederlage. Tatsächlich hemmte vor allem der verletzungsbedingte Ausfall von Spielertrainer Nebih Kadrija die offensive Schlagkraft des Schloßberg-Teams, die, so Christian Renz, „in der ersten Halbzeit gar nicht auf dem Platz schien.“ Die Aufholjagd, die die Dettinger Rumpftruppe in der zweiten Halbzeit beim Stand von 1:5 startete, war beeindruckend, wurde am Ende aber nicht belohnt. „Das muss ich jetzt erstmal alles verdauen“, resümierte der SFD-Fußballboss. ...

isgseitA be r am berOen neWsa

ileW se erd fretpa greGen dem VS ebaNnr engtrse ichtn ecrwhs caemht, nteat es eid mi ciehKhrmrei beyDr eenb l:ssebt Die epTupr nvo cMaor znKeu nteokn mi rnsete lsbtichatpiSne trtoz esesrhcirilpe aogrs tebse nheCnac cthin in oTre unüzme.nm bahne tletga das Aiiuunmlm ssri red aCS-oNVch anhc lsiuhclseSsp nohc lmneai edi dWuenn red enrets aelHbitz afu. uZ emdsei tZtiunpke sepliet eid igTueermdnen tug mti nud ethat acuh dei spcnerdnteheen ncceaorThn, die eVK-pNereS Dmnkoii rdAel mti iewz plenGaaadznr zunheict htcmea. Erst nhca ireen utgen ndetSu rikeatmer aizD uekOrgl ied eNberran 6..)(3 iTm lmLäem (.,37 )48. rfta in red eietlFzgo dei Pezthrarl.ne reD unnemTegidre lgange uhdrc agoTi osntaS uaAjor der Acertshrlfuessnf .76.)( rlbatteimnU rov edm lffhufSiscsp ahs tr-uGekTA kHaan niSha nwege rekimsealenR onhc nde Glte-bneRo Kaotnr nvo ecetdicisrhrhS sndreaA uerazholH ndu seirwe nemsei aTem iadtm niene Am nEde anstd ned N,SV dre nnu mti 03 Ptunken nneie siieleMtnne hrcireet ath, ine vrtrdieene eg,tiAbesirs dre ebi beresesr uCegevhnctenrnraw hcau lfaueasln hcaCo Moarc zueKn dnaf ide githencir trWeo muz ilSe:p nhbea es den Scak ezieirtchgt umeuh.caznz

e e mihWli II hegt ied stPue sau

eszttbe wei dei Dtnrgteei rwa rgtnese achu der SVT eimhWile II. iDe rnawtteeur hohe ee1giN:ald7-er bmei VTS ferenbgarG ebmak edr an Cnrooa netkraekr iemeliWher arrnTie Roretb erWtla nur ma efTolne udn im Lrieviteck mit. Gchaoetc dewur dei hnnMcfaast vmo ensgrte edbueaweerrnstn rniruerntJn-aAioe niainG etMoia.nn imenSe eTma ingg ma neEd neweg des etlutzz eudedgnenifrinbe chua hcon eid Puets u.sa So stesum cihs elesmiihW eeitwZ ni rde verdinte sgeganelch ebeng.

ere E trsdkhtaFa os sewnege udn licletihve agors tasew merh leaKitrh mi elilrT mu ide eraseMfishtct edr A dbneteue eDi sein ibs ierv sich nrtegse ntneereirudna reeienludl lolen.s derkaeatrthF - ma nedE cmthae derewi meanli das r-aiVsornoCu enine ihcStr udhrc edi ieWl mbie giebeirsnh ennbeieavrltelT edi dAoelipC-vm fau esth,t dweur dei arietP negeg dne lizteizwpntratee TSV ruHatnaseh mov Vdebarn eaz.gstbet iMt inmee coaihenrNhmtl st,i os ifllfetSaerte iRud rye,Cns hntci rov rApil zu nr Lcreaene.dhe STV oeghbirbOeinn otnekn eid stunG erd Sneutd tim nemei ieTgfrelol znn.ute Auf mde untaressKn am nlggea dne gegen edn ldznrttieaeprtit nie .Uetd11nhne:-csnei ndkaBnee konent schi rde TVS rov maell ibe peKere eentBdci me,dinSnea der neein vno njeimnaB aeEzlj nhscesesegon telhi. tilpre-ieSleOTVS fSeatn iHen temein zueirkdwg:nnean susm man achu imt rnu nemie Pntuk irnzedefu