Lokalsport

Deutliche Niederlage im Derby

Tennis Die Herren 30 des TC Neidlingen starten mit einer 2:7-Niederlage gegen Weilheim in die Bezirks-oberliga-Saison.

Neidlingen. Im ersten Saisonspiel in der Tennis-Bezirksoberliga haben die Herren 30 vom TC Neidlingen eine 2:7-Niederlage gegen Weilheim erlitten.

Anzeige

Ohne Stephan Munz und den Langzeitverletzten Roland Schumacher, dafür mit den Neuzugängen Matthias Gölz und Sebastian Renz (beide Bissingen) deutete sich in der „ersten Runde“ an, dass die Weilheimer Gäste das Derby frühzeitig entscheiden wollten. Alexander Amiri (2) fand gegen einen starken Marc Drexler kein Rezept und verlor in zwei Durchgängen. Matthias Gölz (4) war es vorbehalten, für den einzigen Punkt für die Neidlinger zu sorgen. Er besiegte Bastian Erdmann nach Anfangsschwierigkeiten deutlich. Sebastian Renz (6) fand in Ralf Bopp seinen Meister und verlor klar. Im Spitzenspiel spielte Christian Renz (1) gegen Andreas Dietrich ordentlich mit, doch das Spiel des gebürtigen Bissingers war letztlich zu fehlerhaft. Dietrich gewann verdient in zwei Sätzen. Das Spiel von Klaus Moll (3) und Andreas Ochs (5) verlief identisch. Beide führten im ersten Satz mit 5:2, konnten aber anschließend kein Spiel mehr gewinnen. Ihre jeweiligen Kontrahenten Simon Braun und Simon Wrobel trafen fortan alles. Daher war die Niederlage für Neidlingen bereits nach den Einzeln besiegelt.

Alexander Amiri und Klaus Moll im Doppel konnten durch einen Zwei-Satz-Sieg noch Ergebniskosmetik betreiben. Die anderen beiden Doppel gingen deutlich an die Weilheimer. Bei zwei Direktabsteigern wird es schwer, die Klasse zu halten.

Einzig die neu gegründete 4er-Mannschaft der Herren 1 konnte ihr Auftaktspiel in der Kreisstaffel 2 gegen die Zweitvertretung aus Boll souverän mit 6:0 gewinnen. Alle anderen Teams des TCN verloren ihre Partien zu Saisonbeginn.schu