Lokalsport

Die Crusaders bereiten sich mit starkem Kader vor

Albershausen. Mit 26 neuen Spielern beginnt für die Crusaders aus Albershausen heute das erste Testspiel in Vorbereitung auf die 2. Football-Bundesliga. „Trainer Jemil Hamiko hat mit den Assindia Cardinals eine der Top-­Adressen der GFL Nord ausgesucht“, sagt Vorstand Bastian Braulik. Um 18  Uhr empfangen die Kreuzritter die Essener. Für viele in der Mannschaft ist es die erste Gelegenheit, Spielpraxis auf Zweitliga-Niveau zu sammeln. Ein gutes Dutzend angeschlagener Akteure wird allerdings geschont. Kopfzerbrechen bereitet das Braulik nicht: „Wir haben einen sehr erfahrenen Coach und sind qualitativ und quantitativ mittlerweile gut aufgestellt.“ Den 26 Neulingen, teilweise bereits mit Bundesligaerfahrung, steht mit Alexander Kreß (Schwäbisch Hall Unicorns) nur ein Leistungsträger gegenüber, der den Verein verlassen hat. Mit diesem Team, ist sich Braulik sicher, sollte der Klassenerhalt zu schaffen sein. Der Coach will mehr: Er schwört die Mannschaft auf einen gesicherten Mittelfeldplatz ein.

Anzeige

Sebastian Großhans