Lokalsport

Die Kirchheimer Handballer mutieren zu Mentalitätsmonstern

Handball Der VfL lässt mit der SG Hegensberg/Liebersbronn auch den nächsten Gegner links liegen. Im Verbandsliga-Derby siegte das Team von Trainer Eisenbeil mit 32:25 (14:13) und klettert damit auf Platz vier.

Thimo Böck vom VfL Kirchheim setzt sich gegen die SG-Abwehr durch. Foto: Markus Brändli

Auch wenn das Spiel am Ende vielleicht etwas zu deutlich ausgegangen ist, wiegt der Sieg doch umso mehr, da VfL-Trainer Engelbert Eisenbeil mit Peter Sadowski, Tim Hamann und Fabian Weber gleich auf alle drei Kreisläufer verzichten musste. Auch die Flügelzangen Julian Mikolaj und Josua Schenk waren für dieses Spiel nicht verfügbar. Aus der zweiten Mannschaft rückten dafür Jan Hamann und Nico Heilemann nach und gaben ihr Verbandsliga-Debüt. ...

u Z niBgen rde Parite hteta edr VLf dei hcane,C znhneuez,vaiod hcod negiie gteu leeiheetegnGn wdrune es,ansegalsu swa ied zu uenztn swsen.ut iZwe eTor ovn crlMea laPtizn edi GS beim :43 eridew hnmemo.ankre mIrem wrdeie lgtee der fLV orv dnu ide mvo reBg etelng .chan erD areehnfer red hisc erimm essbre an sda azfeirhre udn ezentt mmier remh usa edm e.ni ohcD dsa lpTesmpieo in red iwtenez eelWl pketpla iemb fV,L erd os zu fneicaehn oeTrn kma. Ncha emien kntoKat vno nbaFia eoelSk mi an omiTh smtues red rreeahnfe SlapeSeirmcG-h mit ernie oRnte Karte vom lta.Pz imkniDo Mlerek tlnweadveer edn beerSeietnm zum 10.12: Kurz vro der atHblzie taehnt ide nerausHrhe lncamoh ide eaC,nhc in mit mniee toelsPr ni ied Psuea uz en.geh hDco radsua wrdeu .schnti So tadns se 314:1.

ch aN dre euPas gign se :reetiw Der fLV leget ,rvo edi SG gzo nehemudg ha.cn Kuzr hcan der tlzbieHa iggnne ide pre aepkriDcre sda teres aml bmei 1:165 ni cohD wo dei icerihhKemr tevchlieil nde Kopf eenrvlro htä,net gzeetni sich unn eid augrnrEfh udn dei tkraes dre sTcbeknee.i onv nieem emimr denewredn Tmi lwdßOa mi ro,T heedtr erd VfL eid eirtaP ebmi :2118 wederi zu eisenn eun.nGst cohD chau ied um eniTarr Arimn olrbDe nabge tinch uaf dun eoetrernb die rgüFunh hcan minee eennbeverg frSrwtfau nvo nkmioDi elkeMr bmei 2:212

E s etedeut cish nei enpnasnsde Fielan ni end leezntt Mientun ,na hcod ien orT onv eeM,rlk wize ovn Lsar naHman ndu ailnem Bköc nbhlraine vno kpnap 150 euknSedn tnehrcba Droelb ,azdu nise outieTm uz e.niehz Dei gnleuUlsmt in edr Arhbwe hctrbea hcjdeo tihcn nde kfEfet. Denn itewere orTe von arsL anmaHn dun biRno mrireebaHe bcnrhate end LfV uaf die Auhc nie steewrei Tomueit ratbech end LVf ihctn sau edr h.aBn biem 03. erfeTfr churd ndxrleAae zahurbrcwaeS ni red 8.5 eiMunt zum 3:402 rwa erd iHgmesie rpfeet.k

s et eirB am imgneorg sneagiDt ethg es mu 2.300 Uhr mit dme Dyebr ieb rnpreSzittiee GHS tdelifsrOn in edr lrlatSpoeh uRit e.twire neGge ads aTmep-oT nvo nirrTae arocM irwd es w,rshec atswe halrebäsZ zu lh.eon kh

meo fma pV itnegsSlrL mchiK:iher sHu .L amanHn (),8 Raruen )(,2 )(,5 beHrarimee 4(1,/) J. ,Hnnama reklMe ,/(64) cweaurhrabzS ,)7( lnainm,Hee poRSh Gldu rrrnsg/ebobenLesngi:eHbe n,echtA lWfo tSzahc 1,()2/ itrhRce, C. ryBea, M. eByar 2,)( Hemsl ),(1 buhHcea (,2) agbensibEr-uthsWe 2(), tthceHi ,1() Seoekl ,()1 laPinzt 8,)( reaHd 7)(

criSr:s chdhee ti grüJen Tfzer VST( laoRdn rzfTe HSG( u)acbaMShuhrrd-rltz

: a hruZcsue 210