Lokalsport

Die Kirchheimer Zweite bleibt dem Spitzenduo auf den Fersen

Kreisliga B6 Der knappe 1:0-Sieg über den TV Neidlingen II festigt den dritten Tabellenplatz.

Der VfL Kirchheim II in den gelben Trikots hat es gegen den TV Neidlingen II verpasst, den Sack früher zuzumachen. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Mit einem 2:0-Erfolg bei der SGM Owen/Unterlenningen hat der TSV Oberlenningen für eine faustdicke Überraschung in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 gesorgt. Der VfL Kirchheim II kam zu einem knappen 1:0 gegen Neidlingen und verbesserte sich auf den dritten Tabellenplatz. Mehr Mühe als erwartet hatte der FC Kirchheim beim SV Nabern II. Die SF Dettingen II verschenkten in der Nachspielzeit zwei Punkte gegen die SGM VfB Neuffen II/TSV Kohlberg II. 

SGM Owen/Unterlenningen – TSV Oberlenningen 0:2 (0:1): Die Freude der Oberlenninger Spieler kannte nach der Partie keine Grenzen. Für den TSVO-Coach Hamit Geckin gab es am Ende sogar – nach zuvor acht Niederlagen in Folge – eine Bierdusche. „Ich glaube die haben uns unterschätzt“, meinte der TSVO-Trainer. Vor allem in der ersten Hälfte boten die Jungs von Trainer Timo Reinhofer eine äußerst schwache Vorstellung. Es gab nicht eine nennenswerte Torchance. Auch nach dem Seitenwechsel wurde es nicht viel besser, gegen die gut organisierte Oberlenninger Abwehr gab es kein Durchkommen. Mit einem Sonntagsschuss sorgte Hakan Bayram mit dem 2:0 für die Vorentscheidung, danach traf er per Kopfball nur den Torpfosten (77.). In der Schlussphase warfen die Gastgeber noch einmal alles nach vorne, doch es fehlte im Abschluss das nötige Glück, denn Julian Deuschle traf per Freistoß nur den Pfosten (82.). „Wir haben völlig verdient verloren und alles vermissen lassen, was uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hat“, gab SGM-Coach Timo Reinhofer zu. Tore: 0:1 Dzenan Murtic (22.), 0:2 Hakan Bayram (64.). 

VfL Kirchheim II – TV Neidlingen II 1:0 (0:0): Torschütze Malte Kaiser war zugleich auch der beste Spieler auf dem Platz. Mit etwas mehr Cleverness vor dem Tor hätte der Kirchheimer Mittelfeldspieler durchaus den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können. „Wir hätten die Partie schon viel früher entscheiden können“, ärgerte sich VfL-Trainer Sergen Coskun. Von Beginn an waren die Gastgeber das bessere Team, aber die zum Teil gut vorgetragenen Angriffe wurden im letzten Drittel oft nicht gut zu Ende gespielt. Tor: 1:0 Malte Kaiser (51.).  

SV Nabern II – FC Kirchheim 2:3 (0:1): Am Ende fehlte der zweiten Naberner Mannschaft das nötige Glück. Nach nicht einmal zwei Spielminuten musste die Elf vom Oberen Wasen schon einem Rückstand hinterherlaufen. Die Möglichkeit zum Ausgleich vergab Luca Armbruster (16.). In der Folgezeit bestimmten die Gäste das Spiel, kamen jedoch erst nach der Pause zu Treffern. Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur elf Spielminuten schien die Partie entschieden. Die Hausherren zeigten eine tolle Moral, konnten sich aber nicht mehr belohnen. „Schade, wir hätten den Punkt verdient gehabt“, so Naberns Trainer Björn Renz. Tore: 0:1 Senad Berisa (2.), 0:2 Haitham Adel Hussein (62.), 0:3 Eigentor Sandro Maier (73.), 1:3 Tim Gall (80.), 2:3 Benedikt Braun (90.) 

SF Dettingen II – SGM VfB Neuffen II/TSV Kohlberg II 3:3 (2:1): „Wir haben den Sieg verschenkt, das ist einfach nur schade“, war Dettingens Trainer Marc Kretschmer enttäuscht. In der 90. Spielminute war den Gastgebern noch die Führung gelungen, in der Nachspielzeit kam Kohlberg per Foulelfmeter jedoch noch zum Ausgleich. Das gerade der Dettinger Mannschaftskapitän Lucas Mayer den Strafstoß verschuldete, ärgerte den SFD-Coach: „Lucas war der beste Mann auf dem Platz. Es tut mir leid für meinen Spieler.“ Tore: 0:1 Daniel Birkmaier (29.), 1:1 Christoph Zimmermann (30.), 2:1 Amel Unger (32.), 2:2 Birkmaier (82.), 3:2 Dennis Schnizler (90.), 3:3 Birkmaier (90.+2/Foulelfmeter)

 SG Reudern/Oberensingen III – SGM Ohmden/Holzmaden: Die Gastgeber sagten kurzfristig wegen Spielermangel ab. Staffelleiter Rudolf Cserny: „Das war schon das zweite Mal in der laufenden Runde. Beim dritten Mal wird die Mannschaft aus der Wertung genommen.“ kdl

Anzeige