Lokalsport

Die kleinen Blauen erwarten Sontheim

Kirchheim/Nagold. Einen 3:0-Sieg sowie eine 1:3-Niederlage gab es für die A-Jugend-Fußballer des VfL Kirchheim in den ersten beiden Spielen innerhalb der aktuellen englischen Woche. Während beim 3:0-Heimerfolg gegen den FC Union Heilbronn die Partie schon zur Halbzeit entschieden war (wir berichteten), gab’s beim 1:3 in Nagold eine Niederlage, bei der die Teckstädter in der Schlussphase auf die Verliererstraße gerieten.

Im Schwarzwald gab zunächst der VfL den Ton an. Auch weil David Srsa gleich zu Beginn mit einem Schuss aus 17 Metern das 1:0 erzielte (2.). Allerdings vergassen die kleinen Blauen, ihre Überlegenheit in weitere Treffer umzumünzen. Chancen dafür gab es genügend. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie hitziger und härter. Nagold kam nach einer Stunde durch Daniel Atis zum 1:1. In einem offenen Schlabtausch gelangen fortan nur noch den Gastgebern durch Asim Arslan (73.) und Marcel Sigloch Treffer. In der Schlussminute sah Valerian Lekaj (VfL) nach einer Unsportlichkeit die Rote Karte.

Bereits heute steht für die VfL-A-Jugend in der Verbandsstaffel die nächste Partie auf dem Plan. Ab 16 Uhr gastiert der Vorletzte FV Sontheim an der Jesinger Allee.fle

Anzeige