Lokalsport

Die letzten Spiele rissen es raus

Tischtennis Anfänglich mit vielen Zitterpartien, belegt der VFL am Ende einen sicheren sechsten Platz in der Oberliga.

Kirchheim. Die letzten Spiele liefen bereits optimal - im letzten Saisonspiel konnten die Kirchheimer nochmals einen drauflegen. Durch die Sternstunde zum richtigen Moment ergatterten sie neun von zehn möglichen Punkten und beenden die Oberligasaison auf einem guten sechsten Platz.

Die Mannschaft hatte sich für das letzte Spiel gegen Tabellennachbar Neckarbischoffsheim viel vorgenommen. Der Start in den Doppeln lief allerdings nicht ganz perfekt. Lediglich das Kirchheimer Spitzendoppel Geßner/Gantert konnte einen souveränen 3:0 Sieg einfahren. Hummel/Körner und Strauch/Müller mussten sich klar in drei Sätzen geschlagen geben. Somit war das vordere Paarkreuz gleich zu Beginn unter Zugzwang.

Die Nummer eins der Kirchheimer, Simon Geßner, und der an Nummer zwei gesetzte Matthias Gantert lösten ihre Aufgabe perfekt und gewannen ihre Partien. Auch Klaus Hummel und Patrick Strauch bestritten ihre Duelle gegen Oberster und Diko erfolgreich. Nun durften die zwei Ersatzmänner sich unter Beweis stellen. Patrick Müller zeigte seine Klasse und ließ seinem Gegner Lavin Rath nicht den Hauch einer Chance und auch Sven Körner durfte seinen ersten Einzelsieg in der Oberliga feiern. Das Spitzenpaarkreuz der Kirchheimer konnte jetzt alles perfekt machen. Im Spitzenspiel von Simon Geßner gegen Milan Kacnik zog der Kirchheimer in den entscheidenden Situationen den Kürzeren und musste sich am Ende knapp geschlagen geben. Am Nebentisch kämpfte Matthias Gantert um den achten Punkt, den er mit seinem spinorientierten Spiel im Entscheidungssatz erzielen konnte. Routinier Klaus Hummel machte abschließend den Sieg perfekt. Dank der überragenden letzten fünf Spiele (vier Siege und ein Unentschieden) schlägt der VfL Kirchheim nächste Saison erneut in der Oberliga auf. sg

VfL Kirchheim - TTG Neckarbischoffsheim

Geßner/Gantert - Diko/Rath 3:0; Hummel/ Körner - Kacnik/Frey 0:3; Strauch/Müller - Oberster/Seel 0:3; Geßner - Frey 3:0; Gantert - Kacnik 3:1; Hummel - Oberster 3:0; Strauch - Diko 3:1; Müller - Rath 3:0; Körner - Seel 3:1; Geßner- Kacnik 1:3; Gantert - Frey 3:2; Hummel - Diko 3:0

Anzeige