Lokalsport

Die Messlatte im Ötztal hängt hoch

Mountainbike Christian Pfäffle und Luca Schwarzbauer vom MTB Teck starten bei top besetztem Rennen in Haiming.

Kirchheim. Im österreichischen Haiming stehen am Wochenende Mountainbiker aus der Teckregion am Start. Christian Pfäffle und Luca Schwarzbauer treffen im Elite-Rennen auf absolute Weltklassefahrer. Unter anderen stehen mit dem Neuseeländer Sam Gaze und Vizeweltmeister Gerhard Kerschbaumer zwei Weltcupsieger aus der vergangenen Saison am Start. Nach dem HC-dotierten Rennen im Ötztal bleiben den beiden Bikern des MTB Teck zwar noch sechs Wochen Zeit bis zum ersten Höhepunkt, dem Weltcup-Auftakt in Albstadt, doch die Konkurrenz in Haiming ist eine Messlatte für Pfäffle und Schwarzbauer.

Letzterer hat positive Erinnerungen ans Ötztal. „Vergangenes Jahr bin ich dort gut gefahren. Ich will es nicht überbewerten, aber trotzdem seriös angehen.“ Zumal der Reuderner noch nie gegen so viel starke Konkurrenz gefahren sind wie am Sonntag in Haiming. Sein Vereinskollege Christian Pfäffle schon. Der Neuffener hofft in Österreich auf einen weiteren Formanstieg.

Drei Weilheimer am Start

Im Rennen der U23 tummeln sich auch einige der Weltbesten aus dieser Kategorie. Pirmin Sigel aus Weilheim hat vorige Woche in Bosnien ein fünftägiges Etappenrennen bestritten. Von dort brachte er immerhin sechs Weltranglistenpunkte mit, auch wenn es für ihn ohne eine Lebensmittelvergiftung mehr als Platz 22 hätte werden können.

Mit Nicolas Kautter hat ein weiterer Weilheimer für das Rennen in Haiming gemeldet. Der für das Team Radsport Kirchheim fahrende Kautter studiert in Innsbruck und nutzt das Rennen für einen Test. Das gilt auch für die Weilheimerin Kira Böhm, die bei den Juniorinnen erstmals auf internationale Konkurrenz trifft, genauso wie ihr Walcher-Racing-TeamKollege Luca Effinger aus Steinenbronn.Erhard Goller

Anzeige