Lokalsport

Die Owener Serie reißt in Denkendorf

Handball Der TSVO verliert nach sieben Spielen ohne Niederlage mit 28:30 und verpasst den Sprung an die Tabellenspitze.

Denkendorf. Nach sieben Spielen ohne Niederlage ist die Erfolgsserie des TSV Owen in der Handballbezirksliga mit der 28:30 (14:14)-Niederlage beim TSV Denkendorf zu Ende gegangen. Die Teckstädter mussten sich in einer hitzigen Partie knapp geschlagen geben und verpassten damit auch den vorübergehenden Sprung auf Platz eins der Bezirksliga.

Anzeige

Von Beginn an entwickelte sich eine emotional geführte Partie in der Denkendorfer Sporthalle, die gleich von Anfang an von vielen Zeitstrafen auf beiden Seiten begleitet war. Moritz Bittner eröffnete den Torreigen zum 1:0 für die Owener, die zunächst den besseren Start erwischten. Nach 18 Minuten war dann jedoch auch der Gastgeber in der Partie angekommen und schaffte es, das Spiel zu drehen. Beim 7:10 durch Denkendorfs Müller reagierte Owens Trainer Steffen Klett und stellte seine Mannschaft in einer ersten Auszeit neu ein - mit Erfolg: Bis zum Seitenwechsel schafften es die Teckstädter, den Rückstand zu egalisieren. Tobias Bäuchle markierte mit dem Halbzeitpfiff den Treffer zum 14:14-Pausenstand.

Überlegen, aber erfolglos

Auch nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer eine weiter ausgeglichene und kampfbetonte Partie zu sehen. Die Führung durch Denkendorfs Fröschle zum 23:22 konterte Owens Kapitän Bastian Klett im Gegenzug vom Siebenmeterpunkt zum 23:23-Ausgleich nach 47 Minuten. Die Owener waren über weite Strecken der zweiten Hälfte am Drücker, konnten die Überlegenheit aufgrund vieler technischer Fehler und zahlreicher vergebener Chancen allerdings nicht in eine Führung ummünzen. So gelang es den Gastgebern, sich fünf Minuten vor Spielende den entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Der in dieser Phase überragende Bensch markierte per Doppelschlag die 29:27-Führung, die auch bis zum Ende nicht mehr abgegeben werden sollte.ras

TSV Owen: F. Einselen, Carrle - M. Raichle (3), B. Klett (7/4), Bittner (4), Kerner (1), H. Raichle (3), Bäuchle (3), Köbel (2), Sigel, S. Klett (5), C. Einselen

TSV Denkendorf: Novak, Köbler - Janu (9/2), Riehs (3), Bensch (8), Rapp (1), Piskureck, Hettich, Sauer (1), Beck (1), Fröschle (2), Müller (2), Taxis (3)