Lokalsport

Die Spitze ist erst einmal weg

Tischtennis Naberns Frauen sind nach einem 5:8 in der Landesliga gegen den DJK Stuttgart als Dritte vorerst abgehängt.

Kirchheim. Im Duell um den zweiten Tabellenrang in der Frauen-Landesliga musste der SV Nabern gegen den DJK Sportbund Stuttgart 3 eine enttäuschende Niederlage verkraften. Die „Greens“ unterlagen in eigener Halle mit 5:8 und mussten dadurch den direkten Konkurrenten in der Tabelle davonziehen lassen.

Rechtzeitig zum so wichtigen Spiel um Platz zwei hatte Naberns Mannschaftsführerin Svenja Maurer erst zum zweiten Mal in dieser Saison alle Stammspielerinnen an Bord. Zu einem Punktgewinn gegen das starke Team aus der Landeshauptstadt reichte es trotzdem nicht. Schon in den Doppeln legte der SV Nabern einen krassen Fehlstart hin. Beide Paarungen gingen an die Gäste aus Stuttgart. Und auch in den anschließenden Einzeln war nur die Hälfte des Naberner Teams voll auf der Höhe des Geschehens. Ana Ladan gewann alle ihre drei Einzel. Nachwuchskraft Lisa Eckhardt war immerhin zweimal erfolgreich. Svenja Maurer und Viktoria Frank jedoch kamen nicht richtig in die Partie und mussten am Ende in allen Duellen ihren Kontrahentinnen zum Sieg gratulieren.

Durch die Niederlage bleibt Nabern weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz und führt nun mit 7:5-Punkten das breite Mittelfeld an. Die beiden Spitzenteams aus Stuttgart und Hegnach sind dem SVN jedoch vorerst enteilt. Auf die nächste Chance zu einer Ergebniskorrektur müssen die Grünen nun erst warten. Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die Tabellendritten zum Abschluss der Vorrunde am Sonntag, 10. Dezember, zum Tabellensechsten TB Beinstein.mo

Spielstenogramm

SV Nabern - DJK Sportb. Stuttgart III: 5:8

Ladan/Maurer - Hagdorn/Schoknecht 1:3 (12:10, 9:11, 7:11, 10:12) Frank/Eckhardt - Otto/Büttel 2:3 (7:11, 11:9, 9:11, 11:5, 9:11) Ladan - Schoknecht 3:0 (11:8, 11:5, 11:6) Frank - Hagdorn 1:3 (8:11, 11:6, 9:11, 9:11) Eckhardt - Büttel 1:3 (11:5, 8:11, 15:17, 5:11) Maurer - Otto 1:3 (13:11, 2:11, 9:11, 9:11) Ladan - Hagdorn 3:1 (11:7, 11:7, 9:11, 11:6) Frank - Schoknecht 1:3 (11:13, 11:9, 6:11, 4:11)Eckhardt - Otto 3:2 (11:9, 4:11, 5:11, 11:5, 11:4) Maurer - Büttel 2:3 (8:11, 11:8, 9:11, 11:7, 7:11) Eckhardt - Hagdorn 3:1 (11:5, 11:6, 8:11, 11:6) Ladan - Otto 3:1 (9:11, 11:3, 11:4, 11:4) Frank - Büttel 1:3 (7:11, 11:9, 13:15, 9:11).

Anzeige