Lokalsport

Die Talentschmiede hat vier heiße Eisen im Feuer

Turnen Der VfL Kirchheim ist mit einem Trio im Landeskader vertreten und stellt ein Bundesauswahlmitglied.

Im Höhenflug: Alexander Kirchner zählt zum DTB-Bundeskader. Foto: Heiko Paul
Im Höhenflug: Alexander Kirchner zählt zum DTB-Bundeskader. Foto: Heiko Paul

Kirchheim. Der Turnstandort Kirchheim wird seinem Ruf als Talentschmiede auch in der Coronakrise gerecht. Aus Reihen des VfL sind vier Nachwuchshoffnungen in Leistungskader aufgenommen worden. Dem Nachwuchskader des Deutschen Turnerbunds (DTB) gehört mit Alexander Kirchner (Altersklasse 15) das momentan wohl größte VfL-Talent an. Der Bronzemedaillengewinner der Jugend-DM von 2020 am Pauschenpferd trainiert bereits regelmäßig am Bundesstützpunkt in Stuttgart, wo auch VfL-Mitglied Arne Halbisch im Perspektivkader ...

an erenis romF .lieft

faechtfs es aerHniett ni dre lslsetsaeArk 9 ni den D-arsddeeakLn sde udTsbrnunre .)TSB( Neel gnGtiine öetrgh emd aL-eDsdrkaned edr tssasrellkeA 10 ainmmeges mti izwe eenwrtie uennernrTin .na rDie elTnate dnbile nde s-DeadkerdLna erd tsaeersklAsl 21, deanrrut iShpoe te.ffiSl leettnAh in reKad zu nreig,bn hactm nsu noshc ein behssnci efutr ichs rVafhiLfrCnietne- Malhciae h.oPl etp

'eSttocl1 noelSftre,enrt(reg' yc-ka eu,tr {t:'hw""di "igh,h:00e3"t 250, "nnimi:"dsoe [,30[0 ]50,2] "mb:"oeil as;) 'ef l}