Lokalsport

Die TG Kirchheim mischt den Tabellenkeller auf

Fußball Die Aufholjagd der Turngemeinde sorgt b ei den Teams der Kreisliga A2 im vermeintlich gesicherten Mittelfeld für verstärkte Aufmerksamkeit.  Von Reimund Elbe

Gelingt der TG der vierte Streich in Folge? Antwort gibt es am Sonntag gegen Grötzingen Foto: Markus Brändli

Erst Zwangspause, dann Sause? Eine zentrale Frage für die TG Kirchheim, die wegen einer Absage vergangenen Sonntag nicht spielen konnte. Die Sause könnte nach einem etwaigen Heimsieg gegen den TSV Grötzingen besonders intensiv werden, weil der Gegner direkte Konkurrenz im Kampf um den Ligaverbleib darstellt. Ein vierter Sieg in Serie würde das Hochgefühl bei der TG natürlich weiter steigern. „Kämpferisch eingestellt“ werde das TG-Team jedenfalls ins Match gehen, kündigt vorsorglich Fußball-Abteilungsleiter Okan Elmas an. Mental sei die Mannschaft zudem gut drauf, die teils prekäre personelle Situation habe sich etwas entspannt, der Platz sei bespielbar. ...

E ni klicB ni ied eblTlea teferli sugineZ die arizl:pbenSsi Die nerudiegnTem aht als L-Dehienrigztea edi zsDsettrainigeobek selrvae,sn ied eesntkc egdaneg asl endtmrt.ini eiEn nhvoiatoitilfMes ibgt se neislrdlag für edn nov mtehA Auks tirinatrnee -lntsikzsxiBreEgei uas mde c:Ahiatl ePr Sieg nekönt die GT iahlctareslb iwreed den ired Siegne rtennindehirea hnaeb riw ladeisnlrg ine esfett eueucAesrfnzih tohfcklro Es,aml am ganStno olwel sda Tmae ine ereistwe Ob llAadbhu msuDru aideb ienelmfth n,akn eitbbl foefn dre lgtpa schi imt rieen egurelztnV umre.h

ieB den SF getnDitne irdeewl ide othVisrc. nrwdee elhccsrhii ocnh reid sib irve eSige r,beacuhn mu uaf mrNmeu sehcir hegne zu opetnzstrigior nihstiarC ,nezR biem l.heaznnnbteTele Der spZrcuwneihst red drmeTneeugin etgzi misot cuah ibe im irmhelietnvc neshcire iedfetMtll lpntztierae aesmT rknuiW.g suA erd oztfKmoneor lceslhn neie enoobrPmezl ee.wnrd oS ngheees tha das rde FS geineDtnt emib VST ihiemeWl II neei eensodbre o:teN iDe enitreDtg ienen Stichtr tRnucigh efnriergtiehoS eeh,gn dei elihemierW ehtsiresir die tautoiniS lsa Teellelaetnztbrov tcilhe r.neebsrsev cNah med lsipecrothn kfiTupnte ni eisedr deR,un med zrihVtce uaf eid ietraP bemi TSV sraenHtauh engwe nloersperel ertkh riewde leise hcZruevsit na edr hLcanid noeleesplr gLae ath ichs ilanmmi titeebrhc limeeWish erTirna bteRro erWal.t mA etasinDg ireinaertt ide Wleerheimi eeiwZt nemsmauz mit rde 1.9U naetht wir sminmeeag erimhinm udnr 20 iSlepre ieb dsieer hineirninatiegTs auf med ehitbrtec e.lartW eDi nhac emd ctSleiizerpvh diuksreernne sasd ibe eiwret denathnelan lsoePlnnpreromabe gaosr enie bmuldAegn dre ezneiwt htMcannsfa vom ukeaneltl irepieelSbbt mi amuR iswet obRret eWralt nchieetnsed ürkcz:u anstd udn shtte ebi sun im Veirne ahbeturüp nchti zru

B ei nde tteigreDnn dirw eperrltirieaSn bNeih iaraKdj ewirehnti hcdllgeii asl omnaeKdmgboer omv plraiSdeeflnd raieneg idrw olhw ncho eegnii aspb;T&nuhcr,engaeb isb er iweedr aalfenuuf zen.R Mit kninYa cirkF sllo cjeodh nei ruriaeutkrse rikecK ni edn erKad ukc.rekrznühe eetrAuk erndtüf nde netrnDetgi mibe Mchat ggeen edn VST Whieliem II mi isidLohndnatca rgdnaielsl eswoios gdnüenge zru h.tesne Die ZiweteF-S ath isrelfi,ep lsbweha sau deimes ndusuF der nei rode aednre ueerktrrit dwnree