Lokalsport

Die TGN-Frauen und die Lizenz

Nürtingen. Die Planungen laufen auf Hochtouren. Um noch eine vierte Saison in der zweiten Handballbundesliga der Frauen (HBF) zu verbleiben, müssen die Verantwortlichen der TG Nürtingen bis zum 1. März einen Lizenzantrag bei der HBF vorlegen.

Es bleiben also nicht einmal mehr vier Wochen. Deshalb ist auch ein besonderes Datum im Kalender der Turngemeinde ganz dick mit Rot markiert: der kommende Dienstag, 6. Februar. Dann werden sich die Abteilungs-Granden zusammensetzen, um möglicherweise schon grünes Licht bezüglich einer weiteren Saison in Deutschlands zweithöchster Spielklasse zu geben. Einige der bisherigen Sponsoren haben ihr Okay für ein Weitermachen bereits signalisiert. Ob dies schon ausreicht, wird sich in drei Tagen zeigen. Erst wenn sportliche Zukunft und finanzielle Mittel feststehen, kann auch die Personalplanung konkretisiert werden, in Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen. Die Wunschliste von Trainer Stefan Eidt ist groß. Einige Spielerinnen, auch bekannte Gesichter, waren und sind derzeit ab und an im Probetraining. Wer das genau ist, darüber hüllt sich der TG-­Coach in Schweigen.jsv


Anzeige