Lokalsport

Die Titelhamsterer von der Limburg

Leichtathletik Bei den Kreis-Schülermeisterschaften holt die LG Teck vier Mal Gold.

Das U12-Siegerteam der LG Teck mit Tom Schumacher, Lukas Melzer, Sören Butter (von links nach rechts).Foto: privat
Das U12-Siegerteam der LG Teck mit Tom Schumacher, Lukas Melzer, Sören Butter (von links nach rechts).Foto: privat

Neuhausen. Die 246 Nachwuchs-Leichtathleten der U14 und U12, die bei den Kreis-Schülermehrkampfmeisterschaften in Neuhausen gestartet sind, haben sich vom feuchtkalten Wetter nicht anstecken lassen. Gute Stimmung, spannende Wettkämpfe und ein bestens organisierter Ausrichter machten den Wettkampftag für alle Beteiligten zu einem besonderen Erlebnis. Integriert war ein Kinderleichtathletik-Wettkampf der U10 und U8 mit insgesamt 58 Kindern. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen, allein 70 in der weiblichen U14, musste kurzfristig vom Nachbarverein TSV Köngen eine zweite Hochsprunganlage angefordert werden. Titelhamsterer der 26 teilnehmenden Vereine waren die LG Teck (4) und die LG Filder (5), die zusammen neun der insgesamt zwölf vergebenen Meistertitel gewannen.

Im Vierkampf der M13 lief es von Beginn an auf einen Zweikampf zwischen Max Schumacher (LG Teck) und Jan Thümmel (LG Filder) hinaus. Der Weilheimer lag nach guten Leistungen im Hochsprung (1,36 Meter), Ballwurf (55 Meter) und Weitsprung (4,60 Meter) vorne, konnte aber die Führung nicht behaupten. Trotz der viertschnellsten Zeit über 75 Meter (11,05) verlor Schumacher zu viele Punkte auf Thümmel (10,08), der sich nach dieser starken Zeit mit 1 744 Punkten den Titel vor Schumacher (1 705) sicherte. Wichtig war, dass Schumacher die Qualifikation für die „Württembergischen“ (1 650 Punkte) geschafft hat.

Auch bei der W13 blieb es bis zuletzt spannend. Ausschlaggebend für den Vierkampf-Sieg von Hannah Melzer (LG Teck) nach 1,36 Metern im Hochsprung und 4,41 Metern im Weitsprung waren die 47 Meter im Ballwurf sowie die neue Bestleistung über 75 Meter (11,13). Mit dieser Zeit konnte die Kirchheimerin im letzten Wettkampf den Angriff auf den Gesamtsieg der beiden Schnellsten, Luisa Grühbaum (ASV Aichwald/10,80) und Johanna Hörnle (LG Filder/10,85), abwehren. Melzer siegte mit 1 840 Punkten vor Grühbaum (1 809) und Hörnle (1 804). Nachdem alle drei die WLV-Norm (1 700 Punkte) geschafft haben, kommt es am 7. Juli bei den „Württembergischen“ zum erneuten Schlagabtausch.

Die männliche U12 dominierte die LG Teck mit M11-Dreikampf-Sieger Sören Butter und dem M10-Besten Tom Schumacher. Zusammen mit Lukas Melzer gewann das Weilheimer Trio auch die Team-Meisterschaft. Für Sören Butter war es der bisher größte Erfolg. So knapp, wie er gegen seine beiden Kontrahenten Hugo Höhmann und Felix von Balduin (beide TV Echterdingen) in der Vergangenheit meist verloren hatte, gewann er diesmal. Nach 7,95 Sekunden über 50 Meter, 3,96 Meter im Weitsprung und 35 Meter im Ballwurf (1 028 Gesamtpunkte) betrug der Vorsprung minimale zwei Punkte auf Höhmann und 17 Punkte auf Balduin. Den fünften Platz erkämpfte sich Colin Glang vom VfL Kirchheim, der nach dem Weitsprung (3,73 Meter) und der schnellsten 50-Meter-Zeit (7,81 Sekunden) auf Medaillenkurs lag, dann aber nach mäßigen 26,50 Metern im Ballwurf seine Titelambitionen begraben musste.

Tom Schumacher (LG Teck/Weilheim) ist einer, der schnell laufen und gut werfen kann. So war der Dreikampfsieg in der M10 (946 Punkte) nach 50 Metern (8,34 Sekunden), Weitsprung (3,66 Meter) und Ballwurf (34,50 Meter) nie in Gefahr. Fünfter wurde Carlo Steinle (TSV Ötlingen) mit 856 Punkten.

Kreis-Vizemeister wurde überraschend das weibliche U12-Team der LG Teck mit Sophie Musch, Nina Siegl und Viola Gabriel vor dem TSV Neuhausen. Die drei Weilheimerinnen unterlagen lediglich der Mannschaft der LG Leinfelden-Echterdingen.mm

Ergebnisse

M13 Vierkampf: 1. und Kreismeister: Jan Thümmel (LG Filder) 1 744 Punkte; 2. Max Schumacher (LG Teck) 1 705; 3. Jakob Eppinger (LG Filder) 1 638; M12 Vierkampf: 1. und Kreismeister: Yann Ole Steiner (LG Filder) 1 459 Punkte; 2. Moritz Jäger (LG Filder) 1 446; 3. Merlin Stanietz (LG Filder) 1 416; 4. Hannes Willmann (LG Leinfelden-E.) 1 413; 7. Simon Gölz (TSV Ötlingen) 1 233; 12. Marc Benning (LG Teck) 1 146; 14. Elias Luzcy (TSV Ötlingen) 1 001; M11 Dreikampf: 1. und Kreismeister: Sören Butter (LG Teck) 1 028 Punkte; 2. Hugo Höhmann (TV Echterdingen) 1 026; 3. Felix von Balduin (TV Echterdingen) 1 011; 4. Tom Speidel (TG Nürtingen) 995; 5. Colin Glang (VfL Kirchheim) 947; 6. Anthony Mowll (LG Esslingen) 930; 7. Lukas Melzer (LG Teck) 909; 9. Marius Krieg (LG Teck) 896; 11. Lasse Kazmaier (LG Teck) 851; M10 Dreikampf: 1. und Kreismeister: Tom Schumacher (LG Teck) 946 Punkte; 2. Alexander Häfner (SV Bonlanden) 929; 3. Julius Häfner (SC Bonlanden) 915; 4. Nils Steiner (TSV Köngen) 898; 5. Carlo Steinle (TSV Ötlingen) 856; 12. Jonas Hauschild (LG Teck) 697; 16. Tom Riemer (VfL Kirchheim) 624; U12-Mannschaft männlich: 1. und Kreismeister: LG Teck (Sören Butter, Tom Schumacher, Lukas Melzer) 2883 Punkte; 2. SV Bonlanden 2 649; 3. TSV Neuhausen 2 485; 4. LG Leinfelden-Echterdingen 2 471; 5. LG Teck II 2 444; 6. TSV Neuhausen II 2 090; W13 Vierkampf: 1. und Kreismeisterin: Hannah Melzer (LG Teck) 1 840 Punkte; 2. Luisa Grühbaum (ASV Aichwald) 1 809; 3. Johanna Hörnle (LG Filder) 1 804; 4. Paisia Perhanidu (LG Leinfelden-E.) 1 669; 5. Emilie Stotz (LG Filder) 1 654; 6. Sylvia Kollarova (LG Filder) 1 627; 15. Lisann Brod (LG Teck) 1 443; 21. Linn Kazmaier (LG Teck) 1 096; W12 Vierkampf: 1. und Kreismeisterin: Nele Schmid (LG Filder) 1 626 Punkte; 2. Delina Obke (LG Filder) 1 487; 3. Lilian Smital (LG Leinfelden-E.) 1 483; 4. Paula Odenwald (LG Filder) 1 434; 5. Nikoleta Pazvanti (LG Filder) 1 429; 6. Marlene Schütze (TB Neuffen) 1 331; 12. Annika Bosler (LG Teck) 1 001; U14-Mannschaft weiblich: 1. und Kreismeister: LG Filder 5 085 Punkte; 2. LG Filder II 4 747; 3. LG Leinfelden-Echterdingen 4 621; 5. LG Teck (Hannah Melzer, Lisanna Brod, Linn Kazmaier) 4 379; W11 Dreikampf: 1. und Kreismeisterin: Ronja Kaufer (LG Esslingen) 1 235 Punkte; 2. Nathalie Werner (ASV Aichwald) 1 227; 3. Anna Weckert (LG Leinfelden-E.) 1 217; 4. Greta Sick (TSV Oberboihingen) 1 145; 5. Nele Pfisterer (TSV Denkendorf) 1 128; 6. Elma Karajic (TSG Esslingen) 991; 8. Sophie Musch (LG Teck) 968; 12. Nina Siegl (LG Teck) 930; 14. Viola Gabriel (LG Teck) 922; W10 Dreikampf: 1. und Kreismeisterin: Isabell Paule (TV Nellingen) 1 083 Punkte; 2. Sophia Schaller (TSV Neuhausen) 1 002; 3. Maja Klotz (LG Leinfelden-E.) 974; 4. Mara Grühbaum (ASV Aichwald) 973; 5. Emilia Lötzke (TSV Wendlingen) 945; 6. Livia Neugebauer (LG Leinfelden-E.) 931; 8. Carolin Alt (LG Teck) 890; 12. Lia Sophie Eisele (TSV Ötlingen) 835; 18. Clara Rückschloß (LG Teck) 700; U12-Mannschaft weiblich: 1. und Kreismeister: LG Leinfelden-Echterdingen 3 176 Punkte; 2. LG Teck (Sophie Musch, Nina Siegl, Viola Gabriel) 2 820; 3. TSV Neuhausen 2 797; 4. TV Nellingen 2 788; 5. TG Nürtingen 2 529

Anzeige