Lokalsport

Die Zahl der Kaderathleten ist gestiegen

Leichtathletik Unter den 28 Talenten aus dem Kreis Esslingen sind auch fünf der LG Teck und zwei des VfL Kirchheim.

Kreis. Wer irgendwann im Olympiakader des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV) ankommen will, muss bereits früh die Kaderstruktur der ARGE Baden-Würt­temberg und des DLV durchlaufen. 28 Kreis-Athleten, davon fünf von der LG Teck und zwei vom VfL Kirchheim, haben es geschafft, für 2020 in die entsprechenden Landes- oder Bundeskader berufen zu werden. Das sind fünf mehr als im vergangenen Jahr.

Auf baden-württembergischer Ebene werden die Athleten entsprechend ihrer Altersklassen-Zugehörigkeit in drei Landeskader aufgeteilt. In den U23-Kader hat sich Alexander Niemela von der LG Teck als Vierter der deutschen U20-Meisterschaften über 1 500 Meter und Siebter der deutschen Hallenmeisterschaften über 3 000 Meter empfohlen. Gelistet ist auch Julian Corucle vom VfL Kirchheim im Bereich Sprint.

In den Landeskader 1 der Altersklasse 17/18 wurde unter anderem Louis Babka vom VfL Kirchheim im Bereich Sprint berufen.

In den Landeskader 2 (AK 15/16) schafften es von der LG Teck Maike Renke und Mia Sigel (beide Hammerwurf).

Den Start in die systematische Talentförderung durch den Verband stellt der Talentkader Baden-Württemberg für Schüler dar, die in die Alterklasse 14 aufrücken. Aufgrund der unterschiedlichen körperlichen Entwicklungen in diesem Alter erfolgt die Auswahl durch Sichtung. Mit Max Schumacher und Hannah Melzer haben zwei Athleten der LG Teck den Sprung in die Talentförderung im Bereich Wurf geschafft.

In allen Kadern vertreten

Aus dem Kreis Esslingen sind noch weitere Athleten in verschiedene Kader berufen worden. Perspektivkader für Olympia: Leo Neugebauer (LG Leinfelden-Echterdingen/Zehnkampf); DLV-Nachwuchskader 1: Alisia Freitag (TSG Esslingen/Hindernislauf), Tizian Noah Lauria (LG Filder/Kugel); DLV-Nachwuchskader 2: Louis Rath (LG Filder/800 Meter); Landeskader U23: Lena Stäbler (LG Filder/Weitsprung); Landeskader 1 (AK 17/18): Ferdinand Eichholz (LG Filder/Mehrkampf), Cora Reitbauer (LG Filder/Mehrkampf) und Melanie Steibl (TSV Köngen/Mehrkampf), Samira Köhler (LG Filder/Diskus), Tim-Dominik Zuber (LG Leinfelden/Hochsprung); Landeskader 2 (AK 15/16): Rebecca Bunz (TSV Köngen/Hürden), Tabea Eitel (TSV Köngen/Mehrkampf), Amelie Reichert (TSV Köngen/Dreisprung), Julia Abröll (TG Nürtingen/Lauf), Matteo Redinger (TG Nürtingen/Sprint), Natascha Fischer (TG Nürtingen/Hammer), Clara-Sophie Wagner (SV Bonlanden/Sprint), Pascal Schnepp (SV Bonlanden/Diskus) und Kira Stanietz (TSV Denkendorf/Kugel). mm

Anzeige