Anzeige
Lokalsport

Doppelspieltag zum Ferienausklang

Basketball Das JBBL-Team der Knighst ist heute und morgen auswärts gefordert.

Kirchheims Nachwuchscoach Brian Wenzel geht optimistisch in die beiden Auswärtsspiele. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Auf die U 16-Basketballer der Kirchheim Knights wartet die nächste Bewährungsprobe. Bei den Auswärtsspielen am Samstag (12 Uhr gegen PS Karlsruhe Lions) und am Sonntag (12 Uhr gegen Porsche BBA Ludwigsburg) warten starke Gegner.

Einen Schritt nach dem anderen gehen und dabei das Ziel nicht aus den Augen verlieren – mit diesem Mantra geht Headcoach Brian Wenzel mit seiner Mannschaft in das schwere Wochenende der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL), an dem zwei Auswärtsspiele warten. Trotz der Niederlage am vergangenen Sonntag ist er zufrieden mit der Entwicklung seiner Spieler: „Wir können die Entwicklung deutlich erkennen und daran werden wir arbeiten. Gegen die Tornados haben wir ein Viertel den Gegner unter Druck setzen können und waren auf Augenhöhe. Daran orientieren wir uns und wollen mehr“, so der Headcoach, der die Herbstferien genutzt hat, um mit seinen Jungs intensiv zu arbeiten. „Ich kann nur immer wieder sagen, dass es eine heftige Belastung ist, Leistungssport und Schule zu verbinden, da sind die Ferien immer eine willkommene Abwechslung.“

Am Wochenende warten nun zwei Gegner, die für ihre Aggressivität und physische Spielweise bekannt sind. So muss die Wenzel-Truppe ihren Größennachteil dadurch ausmerzen, dass die wendigen Ritter viel laufen und somit das Spiel schnell machen. Dabei kommt vor allem den Aufbauspielern Mika Grausam und Adrian Anglada die Aufgabe zu, den Ball sicher vorzutragen und sich gegen die frühen Attacken zu Wehr zu setzen. Alles in allem wird es einmal mehr auf die Qualität der Teamleistung ankommen, mit welchem Ergebnis die jungen Knights das Wochenende abschließen.

Der „große Bruder“ des Kirchheimer JBBL-Teams, die U 19-Truppe der NBBL, ist an diesem Wochenende spielfrei.bs

Anzeige