Lokalsport

Dreier verpasst

TSVW-Fußballerinnen nur Remis in Murrhardt

Lange Gesichter bei den ­Landesligafußballerinnen des TSV Weilheim. Im Kellerduell beim VfR Murrhardt sind die ­Limburgstädterinnen trotz Überlegenheit nicht über ein 1:1  (0:1) hinausgekommen.

Murrhardt. Am zehnten Spieltag haben die Weilheimer Fußballfrauen wieder ihren Teamgeist unter Beweis gestellt. Zumal mit Helmut Hartmann ein neuer Betreuer die Mannschaft tatkräftig an der Außenlinie unterstützte.

Anzeige

Auf einem schwer bespielbaren Kunstrasenplatz in Murrhardt gelang es den Limburgstädterinnen, den Gastgebern ihr Spiel aufzuzwingen. Durch Druck nach vorne und konsequente Abwehrarbeit wurden viele Torchancen herausgespielt, die allerdings ungenutzt blieben. Den Gastgeberinnen aus Murrhardt reichte hingegen eine einzelne Offensivaktion, die in der 36. Minute zum 1:0-Halbzeitstand führte.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Weilheimerinnen motiviert aus der Kabine und konnten dies auch auf dem Platz umsetzen. Folge des sehenswerten Kurzpassspiels war der Ausgleich durch Nadine Enoch, die in der 61. Minute nur durch ein Foul im gegnerischen Sechzehner gestoppt werden konnte. Ohne zu zögern zeigte Schiedsrichter Markus Fritz auf den Punkt. Gewohnt routiniert verwandelte Franziska Richter zum 1:1-Ausgleich, der den Weilheimer Siegeswillen neu entfachte. Allerdings wollte der Siegtreffer trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen nicht gelingen, und so blieben zwei wichtige Punkte in Murrhardt liegen. Der TSVW bleibt damit Tabellenzehnter.

Nächste Chance auf Zählbares gibt es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die SV Böblingen (9.). Anstoß ist um 12.30 Uhr im Lindachstadion.vk

VfR Murrhardt: Knödler – Betz, Jerger, Bornträger, Nieswandt – Schmidt, Chamoulias, Ehrmann, Bohn, Hofmann – Karthaus

TSV Weilheim: Darra – Bizer, Grill, Demertzi, Walter – Lernhart (35. Kitsch), Prunkl, Richter, Enoch, Haug – Papadopoulos

Tore: 1:0 Karthaus (36.), 1:1 Richter (61., Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Enoch, Papadopoulos, Prunkl

Schiedsrichter: Markus Fritz