Lokalsport

Dreimal DM-Bronze für die Ötlinger Schützen

Garching-Hochbrück. Bei den deutschen Meisterschaften der Sportschützen auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück waren die neun Teilnehmer aus Ötlingen mit drei Bronzemedaillen erfolgreich.

Zunächst errang René Osthold mit der Zentralfeuerpistole in der Einzelwertung nach Stechen mit Andreas Meister, SC Wolfartsweier, und 562 Ringen die erste Medaille hinter Schlünz, Wolfartsweier (572 R.), und Birr, Potsdam (565 R.). In der Mannschaft mit Markus Geipel und Jörg Kobarg wurden 1 628 Ringe und Platz zwölf von 25 Mannschaften erreicht.

Das zweite Mal Bronze holte die Mannschaft mit René Osthold, Markus Geipel und Roland Preissler und 1 654 Ringen mit der Pistole 25 m bei den Herren III hinter Butzbach (1 663 R.) und Rendsburg (1 655 R.). Hier belegte Osthold in der Einzelwertung zusätzlich Platz vier. Den Abschluss bildete der dritte Platz mit der Standardpistole in der Klasse Herren I. Hier erzielte die Ötlinger Mannschaft mit Stefan Scharpf, Jörg Kobarg und Markus Geipel 1 624 Ringe und musste nur dem SV Diez-Freiendiez als neuem deutschen Meister und dem SV 1935 Kriftel den Vortritt lassen. jp/Foto: pr

Anzeige