Lokalsport

Dritte Pleite für Dettinger Frauen

Volleyball Vier Spieltage vor Saisonende verliert der TTV sein Regionalligaheimspiel gegen den TV Villingen klar mit 0:3.

Dettingen. Den Regionalligavolleyballerinnen des TTV Dettingen geht auf der Saisonzielgeraden die Luft aus. Beim 0:3 gegen den TV Villingen verlor das Team von Trainer Roland Hunger zum dritten Mal in Folge. Drei Spieltage vor Saisonende ist der TTV mit 26 Punkten zwar immer noch respektabler Vierter, der Vorsprung auf Verfolger Schwäbisch Gmünd beträgt aber nur noch drei Punkte.

Der TTV war schwerfällig in die Partie gegen den ehemaligen Drittligisten gestartet und musste bereits nach 21 Minuten in die Röhre gucken - 17:25. Im zweiten Durchgang lief es deutlich besser für die Dettingerinnen, die bis zum 23:24 Paroli boten, am Ende jedoch mit 23:25 das Nachsehen hatten. An diese Leistungen konnte der TTV im dritten Satz nicht mehr anknüpfen und ergab sich beim 15:25 in sein Schicksal - die dritte Heimpleite im achten Spiel war nach gerade einmal 70 Minuten besiegelt.

Chance zur Wiedergutmachung haben die Dettingerinnen am Samstag, 29. Februar, in heimischer Halle gegen den drittplatzierten FV Tübinger Modell. pm

Anzeige