Lokalsport

Ein feucht-spannendes Spektakel

Inline Trotz Regens liefern sich die Alpinfahrer in Unterlenningen packende Rennen.

Lenningen. Der TV Unterlenningen ruft, die Elite kommt: Die besten alpinen Ski-Inliner Deutschlands haben sich auf der Unterlenninger Hopfenburgstraße packende Rennen geliefert. Auch die frisch gebackene Doppelweltmeisterin Manuela Schmohl vom SC Unterensingen war mit von der Partie. Nachdem sie vor zwei Wochen bei den World Roller Games in Barcelona den Riesenslalom und den Parallelslalom für sich entschieden hatte, stand die 29-Jährige mit 91 anderen Rennläufern so ziemlich im Regen.

Anhaltend starke Niederschläge sorgten dafür, dass die Pavillons entlang der Rennstrecke gut gefüllt waren. Einigen vermieste das Wasser von oben gehörig die Laune, andere wiederum freuten sich über die feuchte Abkühlung. Dabei ist gerade die Straßennässe für Inliner ideal, wie Kira Bosch vom Turnverein Unterlenningen weiß: „Die Rollen haften besser, wenn die Beläge nass sind.“ So versammelten sich junge und alte Ski-Inliner vor dem Rennen zur gruppenweisen Streckenbesichtigung, bevor es dann richtig zur Sache ging. „Die Besichtigung des Parcours erfolgt jeweils ohne Inliner“, erklärte Kira Bosch. Dabei gehen die Trainer mit den Rennläufern quasi von Stange zu Stange und die Athleten verinnerlichen den Lauf, wie bei den alpinen Slalomrennen.

Der Parcours war 240 Meter lang und mit einem Gefälle von gut sechs Prozent ausgestattet. Auf der Strecke ging es für die Topsportler nicht nur um wichtige Punkte für die Weltrangliste, sondern auch im Rahmen des Baden-Württemberg-Cups und des Regio-Cups um Sieg und Platzierung für die Nachwuchsläufer. Unter den 92 Rennläufern waren Teams aus der Region, aus ganz Baden-Württemberg und sogar aus der Schweiz vertreten. Das Inline Team Swiss Selection war mit vier Läufern in Unterlenningen am Start.

Trotz des Regens säumten hunderte Sportbegeisterte den Streckenrand und feuerten die Athleten an. Fast hätte man denken können, je stärker es regnet, umso wilder die Fahrten. Für die Zuschauer und die Sportler war der Renntag in Lenningen so oder so ein spannendes Spektakel - wenn auch ein feuchtes. Thomas Krytzner

Ergebnisse finden sich unter www.tvu-wintersport.de

Anzeige