Lokalsport

Ein Filder-Läufer düpiert alle

Altbach. Daniel Zuger und Romy Spannowsky haben die 17. Auflage des Altbacher-Berglauf-Cup gewonnen - der einzige Lauf in der Region, der seit dem Ausbruch im Frühjahr nicht der Pandemie zum Opfer fiel.

Die nötige Einteilung in fünf Laufgruppen wurde durchweg für gut befunden. So wurden in der ersten Gruppe die schnellsten Läufer ins Rennen geschickt. Daniel Zuger (LG Filder) wurde in 40.51 Minuten Gesamtsieger vor Marvin Gebhard (Stuttgart) in 42.15 Minuten und Marco Neumann (TSG Schwäbisch-Hall) in 42.40 Minuten.

Bei den Frauen lief Romy Spannowski (Wild Ladies) nach 51.01 Minuten als Erste über die Ziellinie, gefolgt von ihrer Mutter Bettina Spannowsky in 54.15 Minuten. Das Siegerpodium komplettierte Grit Otto (Triathlon Team Eltville) mit 56.54 Minuten

Die Teamwertung bei den Männern sicherte sich die LG Filder mit Daniel Zuger, Steffen Holzer und Jürgen Macke in 2.10.07 Stunden. Der Wanderpokal bei den Frauen wurde in diesem Jahr nicht vergeben. 70 Läufer hatten die 11,5 Kilometer lange Strecke in rekordverdächtiger Sommerhitze erfolgreich bestritten. pm

Anzeige