Lokalsport

Ein Happy End bleibt dem TCN verwehrt

Tennis Neidlinger Herren 30 verabschieden sich mit einer 4:5-Niederlage aus der Verbandsliga. Die Herren 50 werden Meister.

Neidlingen. Da die Herren 30 des TC Neidlingen durch die Niederlage voriger Woche gegen Ellwangen bereits als Absteiger feststanden, war das letzte Saisonspiel für die Tabelle nicht mehr relevant. Dennoch wollten sie sich mit einem Heimsieg gegen den TV Waldhausen anständig aus der Verbandsliga verabschieden. Ohne die etatmäßige Nummer zwei, Christian Renz, aber wieder mit Stephan Munz verlor man äußerst unglücklich mit 4:5.

In der ersten Runde verlor Stephan Munz (2) glatt in zwei Sätzen, Timo Proksch (4) holte sich seinen ersten Einzelsieg in dieser Saison, und Andreas Ochs (6) gewann in einem engen Match mit 10:7 im Match-Tiebreak. In seinem „Abschiedsspiel“ für den TCN war Simon Trägner (1) chancenlos und unterlag in zwei schnellen Sätzen. Alexander Amiri (3) ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Klaus Moll (5) verlor in zwei Durchgängen - es stand 3:3 nach den Einzeln, Trägner/Munz waren im Spitzendoppel deutlich unterlegen, Amiri/Proksch gewannen nach starker Leistung, und so musste das Dreier-Doppel Moll/Ochs die Entscheidung herbeiführen. Jedoch verletzte sich Ochs im zweiten Satz und konnte nicht mehr weitermachen. So ging auch das letzte Saisonspiel verloren.

Herren 50 bleiben ungeschlagen

Erfreuliches gibt es von den Herren 50 zu berichten. Sie gewannen auch ihr letztes Saisonspiel in der Bezirksstaffel 2 gegen die Zweitvertretung aus Wolfschlugen mit 4:2 und machten so ihr Meisterstück. In der Besetzung Gerhard Hepperle, Jürgen Taxis, Karl Moll, Manfred Schwarz und Bernd Dosch holten sie sich im vierten Spiel den vierten Sieg.

In der Bezirksoberliga blieb für die Damen 30 im letzten Saisonspiel das erhoffte Erfolgserlebnis aus. Gegen Lichtenwald gab es eine 1:8-Heimniederlage. Besser machten es die Damen (4er) in der Kreisstaffel 1, die im entscheidenden Match um den Klassenerhalt einen überzeugenden 6:0-Auswärtssieg in Donzdorf landeten.

In der Bezirkslasse 1 gewannen die Herren 40 mit 5:4 in Treffelhausen und belegten in der Endabrechnung den dritten Platz. Mit einer herben 0:9-Niederlage im Gepäck kamen die Herren im entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt aus Deggingen zurück. Dies bedeutete den Abstieg in die Kreisklasse 2.schu

Anzeige