Lokalsport

Ein Hauch von Tokio in Holzmaden

Veranstaltungstipp Die Radsportabteilung des TSVH lockt mit einem Olympiamountainbiker zur Jubiläumsausfahrt.

Holzmaden. Biken mit einem Olympiateilnehmer: Die Radsportabteilung des TSV Holzmaden macht’s möglich. Anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Gesamtvereins veranstaltet die TSVH-Sparte am Sonntag, 15. August, ab 11 Uhr drei geführte Radtouren mit Start am ­Sportgelände Brühl - eine davon mit dem neuseeländischen ­Mountainbikeprofi Anton Cooper, der am ­gestrigen Montag Sechster beim olympi­schen Rennen von Tokio wurde. Übernächsten Sonntag wird der 26-Jährige, der mit der ehemaligen Biathletin Nicola Sprung aus Holzmaden liiert ist, die anspruchsvolle Runde für geübte Fahrer über 38 Kilometer und 810 Höhenmeter über Holzmaden, Aichelberg, Bosler, Jahrhundertstein, Häringen, Pfundhardthof, Neidlingen und Holzmaden führen.

Darüber hinaus gibt es noch eine leichte 24-Kilometer-Runde auf befestigten Wegen, die auch für Radanfänger geeignet ist und von Holzmaden über Aichelberg, Egenfirst, Pfundhardthof, Neidlingen wieder nach Holzmaden führt. Die mittelschwere Tour führt über 27 Kilometer von Holzmaden nach Aichelberg, Grünbrücke, Deutsches Haus, Häringen, Pfundhardt­hof, Neidlingen nach Holzmaden. Auf der Hälfte der Touren ist eine Verpflegungsstation eingerichtet, an der die Speicher wieder aufgefüllt werden können. pm

1 Anmeldungen per Mail sind bis spätestens 1. August möglich unter radsporttsvholzmaden@gmx.de. Infos zur Jubiläumsausfahrt im Netz unter www.tsv-holzmaden.de

Anzeige