Lokalsport

Ein Korb für die Knights

Steffen Harvey sagt Kirchheims Basketballern ab – Morgen Trainingsauftakt

Rund 36 Stunden vor dem offiziellen Saisonauftakt der Kirchheimer Zweitligabasketballer am heutigen Samstagmorgen haben die Knights den ersten Rückschlag in der Planung der neuen Spielzeit verkraften müssen: Deutsch-Amerikaner Steffen Harvey hat sich kurzfristig gegen den Dienstbeginn unter der Teck entschieden.

Abflug: Steffen Harvey (im Hintergrund) hat den Kirchheimer Basketballern in letzter Minute einen Korb gegeben. Foto: Petrow
Abflug: Steffen Harvey (im Hintergrund) hat den Kirchheimer Basketballern in letzter Minute einen Korb gegeben. Foto: Petrow

Kirchheim. Auswirkungen auf das erste Mannschaftstraining am Sonntagabend hat Harveys Absage allerdings nicht: Der jüngst mit Tomislav Martinovic und Akant Sengül aufgestockte Kader verfügt nach wie vor über zehn Spieler. Die Suche nach einem Harvey-Ersatz läuft dennoch bereits auf Hochtouren. Die Führungsebene der Knights ist bereits an mehreren Alternativen dran. „Wir sind natürlich schon etwas enttäuscht von Steffen, denn vor allem so kurzfristig hätten wir das nicht erwartet“, so Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt.

Für den Rest des Teams soll und darf die Causa Harvey allerdings nicht zum Thema werden. „Am Samstag beginnt bei uns die Saison, und ich fordere ab der ersten Sekunde volle Konzentration und Hingabe“, machte Knights-Coach Michael Mai deutlich. Gemeinsam mit Athletik-Trainer Tobias Unger sollen die Spieler umgehend individuellen körperlichen Tests unterzogen werden, um ein Bild über Stärken und Defizite zu bekommen. Anschließend stehen organisatorische Themen auf dem Programm, ehe die Spieler für Einzelgespräche mit dem Headchoach zusammentreffen, den Harveys Absage dennoch wurmt. „Auch ich bin wahnsinnig enttäuscht von Steffen, allerdings haben wir keine Zeit und keine Erlaubnis, uns von dieser unschönen Geschichte nun belasten zu lassen“, machte Mai klar.

Dem neu zusammengestellten Team der Knights steht am Sonntag die erste körperliche Bewährungsprobe bevor. Um 11.30 Uhr geht es im Stadion an der Jesinger Allee mit dem ehemaligen deutschen Star-Sprinter Unger dann richtig zur Sache. „Wir werden einen sehr intensiven Konditionstest absolvieren und erstmals an der physischen Verfassung der Mannschaft arbeiten. Am Sonntagabend läuten wir dann unsere Basketballsaison mit dem ersten Training in der Sporthalle Stadtmitte offiziell ein, blickte Mai auf das vollgepackte Wochenende voraus.

Auch ein offizieller Termin steht für die Spieler bereits auf dem Programm. Vor dem Trainingsstart am Sonntagabend um 18.15 Uhr treffen Richard Williams, Dennis Tinnon, Jordan Wild, Andreas Kronhardt, Tim Koch, Johannes Joos, Tim Burnette, Besnik Bekteshi, Tomislav Martinovic und Akant Sengül zur gegenseitigen Vorstellung mit Gesellschaftern und Vereinsführung zusammen.

Coach Mai hat einen ebenso klaren wie strikten Fahrplan für die erste gemeinsame Trainingswoche: „Am Samstag haben wir direkt unser erstes Testspiel, was natürlich früh ist, gemessen am Saisonstart. Allerdings haben wir ein sehr erfahrenes Team, das weiß, worauf es beim höherklassigen Basketball ankommt. Wir werden eine Menge ansprechen, aber alles nur im Schnelldurchgang. Die erste Woche soll der neuen Mannschaft dabei helfen, schnell und effektiv zusammenzuwachsen. Dieser Prozess soll am Sonntag beginnen.“

Unterdessen arbeitet Knights-Geschäftsführer Schmidt gemeinsam mit einigen Gesellschaftern fieberhaft an einem Transfer, um den Ausfall Harveys zu kompensieren: „Im Profigeschäft hast du nicht viel Zeit, dich mit solchen Dingen aufzuhalten, die du nicht mehr ändern kannst. Wir haben den Ärger runtergeschluckt, die Ärmel hochgekrempelt und jetzt beginnt die Suche nach einem adäquaten Ersatz. Natürlich ist der Sommer schon fortgeschritten und es wird nicht mehr ganz so einfach wie noch vor ein paar Wochen. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass wir schon bald einen weiteren Neuzugang präsentieren können“, so Schmidt.

Das erste Testspiel der Knights gegen Vilsbiburg ist für Samstag, 22. August, um 19 Uhr in der Sporthalle Stadtmitte Kirchheim fixiert. Zuvor wird um 18 Uhr die Mannschaft offiziell vorgestellt und auf dem Parkett willkommen geheißen. Der Eintritt beträgt vier Euro, ermäßigte Karten gehen für drei Euro über die Theke. Das Spiel wird von Vereinsseite offiziell bewirtschaftet.

Anzeige