Lokalsport

Ein technischer Fehler und seine Folgen

Das morgige Duell zwischen Kirchheim und Hanau hatte Ende der vergangenen Saison für großen Wirbel in der Pro A gesorgt. Wegen eines technischen Fehlers bei der Zeitnahme im ersten Viertel fehlten beim 78:61-Heimsieg der Knights gegen Hanau im Oktober 2015 insgesamt drei Minuten Spielzeit. Noch in der Halbzeitpause kündigten die Hanauer Protest an, ein entsprechendes Schreiben an die Spielleitung folgte. Da er aus deren Sicht nicht frist- und formgerecht war, wurde er abgewiesen – allerdings erst im Februar.

Gegen diese Entscheidung legten die Hanauer fristgerecht Berufung ein und beantragten eine Neuansetzung der Partie, die vom Schiedsgericht allerdings negativ beschieden wurde.

Hintergrund der Hanauer Anstrengungen: Hätten die Hessen ein Wiederholungsspiel gewonnen, wären sie als Tabellenachter noch in die Play-offs eingezogen.tb

Anzeige