Lokalsport

Eine klare Botschaft 

Kommentar Zum Lizenzantrag der Knights für die BBL. Von Bernd Köble

Eine ähnliche Enttäuschung wie sie die Knights um den damaligen Trainer Frenkie Ignjatovic 2012 erlebten, soll sich möglichst nicht wiederholen. Foto: Deniz Calagan

Auch wenn der Kalender den vierten Monat anzeigt: Es ist kein Aprilscherz. Kirchheims Basketballer haben zum ersten Mal ihren Willen zum Aufstieg in die erste Liga bekräftigt und einen Lizenzantrag für die BBL gestellt. Am heutigen Donnerstag endet die Abgabefrist und Knights-Geschäftsführer Chris Schmidt bestätigt: Ja, wir sind dabei.
Bis der Traum von der ersten Liga in Kirchheim wahr werden könnte, ist es allerdings noch ein langer Weg. Zunächst müssten sich die Knights in den kommenden vier Play-off-Wochen ...

sib uz dne eiebnd liesFnlnpeai am 4.1 udn .16 aMi auf shtlcimpreo gWe nde geuftisA qelfziu.eairin negGe nasfnncMathe wie sot,kcRo neaJ odre nv,emrehreaB ide ebrü ein aefVeischl an aneinnleiflz rsReecnous tis das chni.t Das hat das arhJ 2120 geei,gzt sla edi Kciehihmrer itm hcnesdienebe ltMetni nsi fye-lalo-fFanPi ongienez udn usa eebntnank edn iAseesgtcvhutrizf un:stsme Kieen tlhierclguaaietsg ,Helal neike areuesiednch ,utntksfIurarr zu iwgen n.dcs zwnGeelhIi tha ishc auch ni iiehmhrcK inigese eDr lKbu sti eiterbr ,fgaetlulset wird vno aht eeni kresgalsstie uccawfhNstnmnhhacsa dnu rgeftei uBa dun riebeBt eiern enenu in dre uSdlhaecb. coDh iethcr ?asd mI eMtomn ncih.t ath hcsi die nnrtesnkEi ugtzetr,shedc sads hntci mm,vnaokrto red sich tim med tSastu uqo izfdneeur i.tgb losamNch wei 2102 lliw nam csih ihcnt in uaeermsniedlvo reGsoamh und ni Dmetu Es gteh mu eien leakr hfsaottBc na S,nnoepors an nFsa, na den tmesgnae oradtSnt ndu dimat tetlhizcl uach na dei dStt,a oneh eid zru tiSee teppzoniSrts nctih rhaeftdau ilömchg nsei r.iwd iDe hcBostfta aetlu:t ruN so thge uZntfku. ereHnrtih osll rieekn geans nnen,kö nam se ncthi etgweissnn cv.rhutse

k(t'leteSf,torlcget1ryco anrS'n- ee rtu,e h:""{'iwtd 0t,h:"h3ig"0e ,052 iso":ndemi"n [0,[03 0]]2,5 lo"bem:i" l}')e fs a;