Lokalsport

Erfolge für LG Teck im Rasenkraftsport

Bürstadt/Waiblingen. Erfolge für die LG Teck bei den deutschen Jugend- und Seniorenmeisterschaften im Rasenkraftsport. In Bürstadt konnte sich Marc Käppeler im Steinstoßen in Szene setzen. Mit 11,26 Metern wurde er hinter dem Erfurter Hans-Peter Hannighofer mit dem 12,5-Kilo-Stein deutscher Vizemeister. Mit der Mannschaft des SV Dischingen holte er zusammen mit Michael Burger, Jonathan Schmidt und Simon Biesler den Titel bei der männlichen Jugend A.

Aus der Trainingsgruppe von Ralf Mutschler (Kirchheim) zeigte auch Selene Wüsteney von der LG Eningen-Reutlingen ihr Talent. Im Dreikampf und im Gewichtswurf wurde sie mit 21,52 Metern jeweils Dritte. Am zweiten Tag steigerte sie in der weiblichen Jugend B ihre Medaillenausbeute und wurde mit 19,13 Metern Zweite im Gewichtswurf, Dritte im Steinstoßen und im Dreikampf nochmals deutsche Vizemeisterin.

Der Notzinger Sven Haumacher trat in Waiblingen bei den Senioren an. Mit dem Gewicht konnte sich Haumacher den deutschen Vizemeistertitel sichern, und auch mit dem Stein wurde er mit 7,69 Metern Zweiter hinter dem Waiblinger Zoltan. Trotz seinen 43,63 Metern mit dem Hammer fehlte ihm als Drittplatzierter am Ende mit 2 037 Punkten ein Zähler, um sich eine weitere Silbermedaille zu sichern.pm

Anzeige